Mein

Nachrichten aus Küssaberg

43 Helfer kommen allein aus der Nachbarschaftshilfe in die neue Solidargemeinschaft unter dem Namen Bürgergemeinschaft Küssaberg, die zum  1. Januar nächsten Jahres und zum Wohl aller Bürger ihre Arbeit aufnimmt. In 53 Haushalten wurde in den letzten Monaten Familienhilfe mit über  1700 Stunden geleistet und 16 ehrenamtlich tätige Fahrer steuern den Nachbarschaftshilfebus zum Mittagstisch zu Besorgungsfahrten, zum Dorfmarkt-, Schwimmbad- und Kirchenbesuch.

21.06.2016 | Küssaberg Anzeige

Gemeinsam vieles erreichen

Vier Bürgerorganisationen schließen sich im engen Schulterschluss mit der Gemeinde und dem Gemeinderat zu einer Bürgergemeinschaft Küssaberg unter dem Motto „Solidarisch in einer Gemeinschaft – Aktiv leben und Verantwortung übernehmen“ zusammen
<p>Sie breiten sich schon mit Freude in den künftigen Räumen der Außengruppe im Kinder- und Jugendhaus in Kadelburg aus: Die Kinder der Froschgruppe, deren Gruppenraum im Kindergartengebäude derzeit renoviert wird. Die Außengruppe als neue fünfte Gruppe des Kindergartens Kadelburg wird am 30. August offiziell im ehemaligen Kinder- und Jugendhaus in Betrieb gehen. Auf dem Bild mit den Kindern – von links – die Erzieherinnen Sandra Merz und Marion Jösch, Annette Moosmann vom Kommunalen Bauamt, Hausmeister Wolfgang Asal und Kindergartenleiterin Simone Maurer. Bild: Liselotte Noth</p>

17.06.2016 | WaldshutTiengen

Fünfte Gruppe des Kindergartens nimmt im August Betrieb auf

Der Kindergarten Küssaberg bekommt eine fünfte Gruppe. Diese wird im ehemaligen Kinder- und Jugendhaus untergebracht. Denn die Einrichtung platzt mit 90 Kindern schon aus allen Nähten. Übrigens soll am 25. September der Tag der offenen Tür sein. Dann können der Kindergarten und die neuen Räume der Außengruppe im ehemaligen Kinder- und Jugendhaus besichtigt werden.

<p>Sie erhielten von den Mitgliedern das Mandat, die Auflösung der Nachbarschaftshilfe und ihren Übergang in die Bürgergemeinschaft Küssaberg vorzubereiten: Die Vorstandsmitglieder (von links) Birgit Ebi, Sascha Klubert, Roswitha Koch, Hermann Schwab, Hans Eckert und Rudi Gersbach. <em>Bild: Liselotte Noth</em></p>

13.06.2016 | WaldshutTiengen

Bürgergemeinschaft auf gutem Weg

Nachbarschaftshilfte stimmt auch der Gründung einer Solidargemeinschaft zu. Diese soll nächstes Jahr ihre Arbeit aufnehmen. Bürgermeister Manfred Weber lobt das Engagement und freut sich, die Bürgergemeinschaft Küssaberg auf einem guten Weg zu wissen, die den Slogan tragen wird: "Solidarisch in einer Gemeinschaft – Aktiv leben und Verantwortung übernehmen".
Regiostars

Ihre Regiostars in Küssaberg

Apotheker Agentur für Arbeit Ärzte Autohaus Banken
Diskothek Elektriker Finanzierung Fitness Friseur
Lebensmittel Möbel Rathaus Rechtsanwalt Restaurant
Schule Spielwaren Steuerberater Tankstelle Zahnarzt