Mein
 

Kreis Waldshut Inge Götz zeigt ihre Werke

Ihre Lieblingsfarben sind Blau und Türkis und ihre Lieblingsmotive kommen aus der Natur. Die Rede ist von Inge Götz.

Die Malerin stellt noch bis zur grenzüberschreitenden Kulturnacht am 5. Mai ihre Bilder im „Öpfelbaum“ in Kadelburg aus. Am vergangenen Sonntag war Vernissage, kamen viele Kunstkenner, Freunde und Bekannte und hatten Freude an der Kunst in breiter Vielfalt durch Malerei gepaart mit Musik und Gesang von Timo Lampap und Anna Kratzer.

Inge Götz zeigt sich nicht nur in der Vielfalt ihrer Motive, sondern auch im Malstil begabt, malt Aquarelle ebenso, wie Bilder in Öl oder Acryl auf Leinwand. Und da ihre Lieblingsmotive allesamt aus der Natur stammen oder – wie bei dem Stillleben die Krüge – aus Naturmaterialien wie Ton sind, passen die Exponate ideal in das natürliche Ambiente der Ausstellungsräume.

Helena Schär vom Öpfelbaum hieß zur Vernissage willkommen, freute sich über den zahlreichen Besuch. Von Inge Götz war zu hören, dass alle Ausstellungsstücke in den letzten beiden Jahren entstanden sind. In ihrem Atelier Kunst Haus Tiengen, wie sie es nennt, in der Weihergasse 1. Dort, wo sie mit zwei weiteren Künstlerinnen, Barbara Feser und Liz Marder Etspüler, ein leer stehendes Haus angemietet hat. Wo sich Inge Götz entfalten kann, wie sie sagt, und wo das Licht und die Atmosphäre sie inspirierten. Ansonsten ließ die Künstlerin bei der Vernissage eher ihre Arbeiten „sprechen“ und gestand: „Das Reden ist nicht so meins, deshalb male ich.“

Doch im persönlichen Gespräch ging sie gern auf ihre Arbeit und auf ihren künstlerischen Werdegang ein, der erst im 45. Lebensjahr begann, obwohl dieser Wunsch, wie sie sagt, schon lange in ihr geschlummert habe. Ingrid Veith lehrte sie in der Feinheit des Aquarellierens, Zeichenkurse folgten bei Wolfram Zimmer und das abstrakte Malen mit Acryl gab es bei Sonja Wagner. Im Malkreis Tiengen kam der Umgang mit Ölfarben dazu. „Momentan beschäftige ich mich am liebsten mit Ölmalerei auf Leinwand“, ist von Inge Götz zu hören, die in der Malerei, wie sie sagt, neugierig bleibe: „Ich bilde mich kontinuierlich durch Kurse und autodidakte Malerei weiter.“

Regionale Produkte von Bodensee, Schwarzwald und Hochrhein auf SÜDKURIER Inspirationen. Gleich Newsletter abonnieren und sparen!
Erlesene Bodenseeweine jetzt bei SÜDKURIER Inspirationen!
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Waldshut
Waldshut
Wehr
Kreis Waldshut
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren