Mein

Nachrichten aus Kreis Waldshut

Für den Zürcher Geologen Marcos Buser sind die von der Nagra für ein Atommüll-Tiefenlager ins Auge gefasste Regionen alles andere als sicher. Allein der in den Nagra-Untersuchungen dokumentierte Permokarbon-Trog, der sich im Raum Benken zudem noch gabelt, werfe eine große Zahl von für die Sicherheit entscheidenden aber unbeantworteten Fragen auf.<sup></sup><em>Bild: Manfred Herbst</em>

13.09.2016

Atommüllendlagersuche: Geologe Marcos Buser zweifelt an der Sicherheit der Standorte

Der Schweizer Geologe und Experte in Sachen Endlagerung Marcos Buser bewertet Atommüllendlagersuche in der Schweiz. Derzeit sind noch die Regionen Zürich Nordost (angrenzend an Jestetten) und Jura Ost (angrenzend an Laufenburg/Baden und Waldshut) in der engeren Wahl, die Region Nördlich Lägeren (angrenzend an Hohentengen) muss nach untersucht werden. An allen möglichen Standorten sieht der Experte noch unbeantwortete Fragen, vor allem was die Sicherheit betrifft.