Mein
07.03.2013  |  0 Kommentare

Kreis Lörrach Sexvideo kursiert auf Schulhöfen im Kreis Lörrach

Kreis Lörrach -  Die Kriminalpolizei warnt vor der Verbreitung eines Videoclips, das sexuelle Handlungen an einem unter 14-jährigen Jungen zeigt.

Symbolbild.  Bild: Armin Weigel (dpa)



Sexvideo kursiert auf Schulhof: Bereits Mitte Februar war es in einer Gemeinde im Landkreis Lörrach zu sexuellen Handlungen an einem unter 14 Jahre alten Jungen gekommen. Der Vorgang war laut Polizeidirektion von einem anderen Jungen mit einem Handy gefilmt worden. Seit Anfang März ist der mit dem Handy gefertigte Videoclip an mehreren Schulen im Landkreis Lörrach aufgetaucht.

Offensichtlich wird der Film per Handy weiterverbreitet. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen, da dies einen Straftatbestand erfüllen kann. Das Weitergeben des Filmes kann den Tatbestand des „Verbreitens pornographischer Schriften“ erfüllen, so die Behörde.

Jeder, der den Videoclip mit dem Handy weiterverbreitet, muss mit einer Strafanzeige rechnen. Außerdem weist die Kriminalpolizei darauf hin, dass in solchen Fällen die Handys als Tatmittel eingezogen werden können.

Sie haben ein Martinshorn gehört und wissen nicht was passiert ist? In unserem Dossier finden Sie alle relevanten Polizeimeldungen vom Hochrhein.

Korrektur-Hinweis Korrektur-Hinweis melden Korrektur-Hinweis
zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
Schreiben Sie Ihre Meinung
Überschrift
Text


noch 1000 Zeichen


Informiert bleiben:
 Bei jedem neuen Kommentar in dieser Diskussion erhalten Sie automatisch eine Benachrichtigung
Unsere Community-Regeln

Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014