Mein

Erzingen Grundschüler der Musikschule Südschwarzwald überzeugen bei Konzert in Erzingen

Hier trifft der Nachwuchs den richtigen Ton: Jungmusiker präsentierten gekonnt Klassische Werke am Klavier, mit Blockflöten oder Blechblasinstrumenten.

Die Grundschüler der Musikschule Südschwarzwald gastierten am vergangenen Samstag in der Aula der Grundschule in Erzingen. Mit einem erfolgreichen Frühlingskonzert konnten die Schüler in der voll besetzten Aula die Besucher gegeistern. Almut Rohilfs moderierte das Programm, die die einzelnen Klassen vorstellte.

Insgesamt waren es 43 Musikschüler, die ihre musikalische Begeisterung darboten. Den Auftakt machte die Singklasse „Singzwerge“ mit einem Frühlingslied. Am Klavier waren jeweils Stücke von 15 Musikschüler zu hören. Das Klavierstück „Armenischer Feuertanz“ und „A Misterious Adventure“ wurden vierhändig von Julian Bär und Carolin Kobler mit Bravour gespielt. Das Spiel auf der Violine wurde von vier Schülern gespielt. Sehr fein und klar erklang deren Auftritt.

Die Blockflöte kam von dreizehn Schülern zum Einsatz, oftmal auch von mehreren Schülern gemeinsam. Ein Kornett kam dreimal zu Gehör. Zum Abschluss des Konzerts wurde das Schlagzeug von Lenny Brückner gespielt. Die gespielten Musikstücke waren durchweg der Klassik zuzuordnen. Alle Musikschüler freuten sich, als sie abschließend mit einer Teilnehmerurkunde belohnt wurden. Nach dem Konzert konnten die eingesetzten Instrumente besichtigt werden.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Hervorragende Weine vom Bodensee
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Klettgau
Klettgau
Grießen
Klettgau
Klettgau
Klettgau
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren