Nachrichten Klettgau

Mein
Der Geschäftsführer der Sozialstation Klettgau-Rheintal, Christoph Siebler, verabschiedete Mitarbeiterin Hedwig Grießer in den Ruhestand.

02.03.2015 | Klettgau

Hedwig Grießen 22 Jahre im Dienst der Sozialstation

Geschäftsführer der Sozialstation Klettgau-Rheintal, Christoph Siebler, verabschiedet langjährige Mitarbeiterin in den Ruhestand
An dieser Stelle, längs zum Schwarzbach hinter der bestehenden Sozialstation soll das geriatrische Zentrum im Klettgau entstehen. Bürgermeister Volker Jungmann (links) präsentiert zusammen mit dem Geschäftsführer der Sozialstation Christoph Siebler (rechts) den Lageplan, rechts ist das neu geplante Gebäude eingezeichnet.

02.03.2015 | Klettgau

Projekt geriatrisches Zentrum nimmt Gestalt an

Sozialstation Klettgau-Rheintal und Gemeinde wollen mit Angebot die Sicherheit für Senioren erhöhen. Selbstständiges Wohnen mit Hilfsangeboten 
Dark Zodiak aus dem Wutachtal rockt im Durchzug bei der Metal-Night.

28.02.2015 | Klettgau

In der Musikkneipe Durchzug in steigt eine Metal-Night

Aggressive Riffs und tiefe Growls erklingen am heutigen Samstag in der Musikkneipe Durchzug im ehemaligen Bahnhof Erzingen. Bei der dritten Metal-Night spielen Cryptik Legion, Suborned und Dark Zodiak.
Stephan Lapp vom Ingenieurbüro für Planung und Vermessung Ernst Kaiser in Waldshut-Tiengen referierte über die Sanierung und den Neubau des Rechberger Kanalsystems.

27.02.2015 | Klettgau

Abwasserrohre in Rechberg in verheerendem Zustand

Ingenieur Stephan Lapp aus Waldshut berichtet in Bürgerversammlung, wie schlimm es um die Kanalisation in Rechberg steht. Sicherheit auf Dauer nicht mehr gewährleistet. Gemeinde schreibt Sanierungsarbeiten aus
Das Sambuko-Musikpub-Team freut sich auf die Party zur Geschäftsübergabe am Samstag, 28. Februar ab 20 Uhr.

27.02.2015 | Klettgau Anzeige

Sambuko ab März unter neuer Leitung

Das bekannte Musikpub am Hochrhein „Sambuko“ in Kadelburg wird ab 1. März von Andreas Schnäbele als Geschäftsinhaber geführt. Gerhard Lüber, langjähriger Inhaber und Gründer des Pubs zieht sich aus der Geschäftsführung zurück und konzentriert sich künftig auf die Leitung seiner Spielcasinos.

27.02.2015 | Klettgau

Rat beschließt Stiftungs-Haushalt

Der Gemeinderat ist gleichzeitig auch Stiftungsrat des Altenwohnstiftes in Erzingen. In seiner jüngsten Sitzung hat der Gemeinderat die Jahresrechnung 2014 und den Haushaltsplan 2015 der gemeinnützigen Stiftung beschlossen. Trotz Mieterwechsel gab es keinen Leerstand, lediglich die Räume der ehemaligen Cafeteria stehen seit einigen Monaten leer.

26.02.2015 | Klettgau

Disco-Fox zum Auffrischen

Aufgrund der großen Resonanz bietet der Tanzsportclub Klettgau allen junggebliebenen Tanzfreunden einen weiteren Disco-Fox-Refresh-Kurs an. Dieser beginnt am kommenden Dienstag, 3. März, um 20 Uhr in der Gemeindehalle in Weisweil.

26.02.2015 | Klettgau

Drei Metalbands bei Rocknacht

Bei der Metalnight am Samstag, 28. Februar, gibt es im „Durchzug“ wieder ordentlich was auf die Ohren. Bereits zum dritten Mal öffnet Holger Utz das Musikpub für diese Variante der Rockmusik.

26.02.2015 | Klettgau

Breitbandnetz ohne Alternative

Bei der Bürgerversammlung in Grießen referierte Mathias Müller von der Firma APM-Systems Kommunikations- und Sicherheitstechnik in Waldshut-Tiengen über die Notwendigkeit der Breitbandversorgung, um auch in der Zukunft am Puls der Zeit zu bleiben. Nach den gängigen Entwicklungen steigt der Breitbandbedarf, also der schnelle und sichere Zugang zum Internet, permanent logarithmisch an, das heißt, alle zwei bis drei Jahre findet eine Verdopplung statt.
So könnte die Anlage des römischen Gutshofes im Neubaugebiet Maueräcker laut der Rekonstruktion des Denkmalamts ausgesehen haben.

25.02.2015 | Klettgau

Der römische Gutshof im Neubaugebiet Maueräcker wird rekonstruiert

Das Denkmalamt legt Rekonstruktion des römischen Gutshofs vor, dessen Spuren im Neubaugebiet Maueräcker in Grießen gefunden wurden. Demnach soll es eine römische Villa gegeben haben, außerdem wird ein Gräberfeld vermutet.
Der Künstler Aderson Marques (links) hat das Kinderbuch „Die Morgensteinblume“ von Sandra Rapp (rechts) illustriert. Das Buch ist im net-verlag erschienen und ab sofort erhältlich.

24.02.2015 | Klettgau

Kinderbuch erzählt von zwei Waldwichteln

Sandra Rapp und Aderson Marques kreieren gemeinsam nach dem Motto Feder trifft Pinsel ein Kinderbuch
Dirigent Elmar Maier (links) und der Vorsitzende des Musikvereins Erzingen, Constantin Weißenberger (rechts), freuen sich über die beiden Zugänge der Jungmusiker David Jehle und Marina Röder.

23.02.2015 | Klettgau

Der Musikverein Erzingen nimmt stolz die zwei Jungmusiker Marina Röder und David Jehle auf

Der Musikverein Erzingen möchte im laufenden Jahr ein neues Konzept zur Gewinnung von Jung- und Passivmitgliedern entwickeln. Dirigent Elmar Maier und Vorsitzender Constantin Weißenberger appellieren an die Mitglieder für einen regelmäßigeren Probenbesuch.
Faszinierende Details zu Bienen zeigt eine Ausstellung im Museum zu Allerheiligen, die Ende April beginnt.

20.02.2015 | Klettgau

Das Museum zu Allerheiligen zeigt die Ausstellung Bienen – Bedrohte Wunderwelt

Einblicke in die faszinierende Welt der Honigbiene zeigt eine Ausstellung im Museum zu Allerheiligen. Thema sind die einzigartige Biologie der Staaten Bildenden Insekten sowie die Kulturgeschichte der Nützlinge zur Honig- und Wachserzeugung sowie ihre Bedeutung für das Ökosystem als Bestäuber.
Derzeit verläuft der Klingengraben in einem befestigten Bachbett mit steiler Uferböschung.

20.02.2015 | Klettgau

Intensiver Schallschutz und Renaturierung des Klingengrabens machen eine Mischbebauung im Gebiet Am Klingen in Erzingen möglich

Durch die Änderung des Flächennutzungsplans im Gebiet Am Klingen in Erzingen kann die bestehende Industriebrache als Mischgebiet für Wohn- und Gewerbebebauung nutzbar gemacht werden. Umfangreiche Konzepte zum Schall- und Hochwasserschutz untermauern den Bebauungsplanentwurf. Es soll auch ein Naherholungsgebiet entstehen.
Märchenhaft: Der Kindergarten St. Peter und Paul mit Schneewittchen.

18.02.2015 | Klettgau

Märchenhafter Umzug in Grießen

Die Gruppen beim Grießener Umzug präsentieren sich phantasievoll

18.02.2015 | Klettgau

Tolle Kostüme und super Stimmung

Bälle in Erzingen: Beim Piratenball (linkes Bild) der Narrengesellschaft Erzingen füllte die Plauschmusik Erzingen die Bühne der Gemeindehalle und heizte die Stimmung kräftig an. Die wilden Piraten hatten ihren Spaß und schunkelten ausgelassen.

18.02.2015 | Klettgau

Bei der Kinderfasnacht in Grießen gibt es für die Nachwuchsnarren allerhand zu erleben

Bei der Grießener Kinderfasnacht hatten die Kleinen närrischen Spaß in der Gemeindehalle und konnten nach Herzenslust toben, turnen, tanzen, lachen oder Nägel in einen Balken klopfen.

18.02.2015 | Klettgau

Spaß für kleine Narren

Beim Kinderball in der Gemeindehalle Geißlingen sorgten die Veranstalter vom Musikverein Geißlingen für ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm mit Musik und vielen Spielen.

17.02.2015 | Klettgau

Spaß wie in den 70er und 80er Jahren

Die Party des Musikvereins Grießen stand unter dem Motto der 70er und 80er. Die närrischen Gäste hatten ihren Spaß bei flotten Rhythmen der DJ´s wie durch die lautstarken Klänge der Guggen aus Hohentengen und Tiengen.

17.02.2015 | Klettgau

Bunte Vielfalt beim Kostümball

Der Musikverein lud zum Kostümball ein und die Narren folgten dieser Einladung in bunter Vielfalt mit fantasievoller Kostümierung.
Die Lättä Schübel begeisterten mit viel Sexappeal.

17.02.2015 | Klettgau

Jungmann bei den Junggebliebenen

Beim Junggebliebenen-Ball in Rechberg feierten die junggebliebenen Senioren einen ausgelassenen Fasnachtsnachmittag in gemütlicher Runde. Bei Kaffee und Kuchen, deftigem Schnitzel und reicher Getränkeauswahl fehlte es an nichts für das leibliche Wohl, auch für die Jüngsten unter den Gästen gab es abwechslungsreiche Beschäftigung am Maltisch.
Die Landfrauen bereicherten den Umzug in diesem Jahr als Paradiesvögel.

17.02.2015 | Klettgau

Suppen-Chelle marschiert bei Narrenparade vorneweg

Vereinsgemeinschaft der Klettgau-Gemeinde Geißlingen freut sich über gelungenen Umzug

16.02.2015 | Klettgau

Senioren feiern ausgelassen Fasnacht

Mit einem närrischen Programm für Senioren bereicherte der ökumenische Frauenkreis das fasnachtliche Treiben in der Grießener Halle.
Selbst aus Griechenland kam eine Fußgruppe mit leerer Staatskasse daher und demonstrierte die pure Lebensfreude.

16.02.2015 | Klettgau

39 Gruppen marschieren beim Nachtumzug mit

Hästräger und Guggenmusiken aus der Region bieten den zahlreichen Zuschauern viele Höhepunkte
Seite : 1 2 3 (3 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2015