Jestetten Theater AG der Realschule Jesetten präsentiert selbst geschriebenes Stück

Am 1. April wird das Stück "Die Kinder vom Drachental" in der Gemeindehalle uraufgeführt. Also Vorlage dient das gleichnamige Kinderbuch der Hamburger Autorin Cornelia Franz.

Ein Novum auf der Theaterbühne: Die Theater AG der Realschule bringt am 1. April die Uraufführung des ersten selbstgeschriebenen Stückes auf die Bühne. Als Vorlage diente das Buch „Die Kinder vom Drachental“ der Hamburger Kinderbuchautorin Cornelia Franz, die im März 2016 zu einer Autorenlesung an der Jestetter Realschule war. Die Schüler und Lehrer der Schule waren gleichermaßen begeistert von diesem Buch und beschlossen, es auf die Bühne zu bringen.

Nachdem die Autorin die Rechte eingeräumt hatte, machten sich Peter und Elke Haußmann seit September 2016 daran, in enger Absprache mit der Autorin, die Theaterfassung zu schreiben. Und seit Oktober wird von den 50 Kindern der Theater AG unter Leitung von Elke und Peter Haußmann sowie Natalie Wieland fleißig geprobt. Cornelia Franz räumte dem Ehepaar Haußmann alle erdenklichen Freiheiten ein. So konnte auch die Vielzahl an Charakteren, die in dieser Theaterfassung nun mitspielen, realisiert werden, da Rektor und Regisseur Peter Haußmann den Anspruch und das Ziel hatte, möglichst alle schauspielbegeisterten Schüler, die sich für die Theater AG gemeldet hatten, zumindest mit ein paar wenigen Sätzen auf die Bühne zu lassen.

So fanden natürlich die Personen aus „Die Kinder vom Drachental“ Eingang in diese Theaterfassung, aber auch viele weitere Personen flossen mit ein, ohne aber die Handlung und die Intention und die Botschaft des Buches zu verändern. Die Kinder vom Drachental ist eine Geschichte, die vom Mut zur Einzigartigkeit erzählt, fesselnd und außergewöhnlich. Ein Theaterstück, das zeigt, wie aus Schwächen Stärken werden können, dass Vertrauen zueinander und Freundschaft Werte sind, mit denen man gemeinsam vieles schaffen kann.

Manche der auf der Bühne stehenden Schauspieler sind schon „alte Hasen“, die dann schon im sechsten Jahr in Folge auf der Bühne stehen werden, also in jedem Schuljahr, die sie nun an der Realschule Jestetten sind, mit dabei waren (Katrin Massold und Anna Isabo). Viele andere Schüler waren ebenfalls schon mehrfach mit dabei, aber auch viele Neulinge aus den unteren Klassen 5 und 6 wagen den Schritt auf die Bühne. Und alle freuen sich riesig auf die Aufführungen. Nach zwei schulinternen Auftritten gibt es am 1. April in der Jestetter Gemeindehalle um 20 Uhr eine Aufführung, zu der auch Cornelia Franz ihr Kommen zugesagt hat, sowie am 7. April in Grießen.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Einzigartige Geschenke von Bodensee und Schwarzwald
Neu aus diesem Ressort
Jestetten
Jestetten
Jestetten
Jestetten
Jestetten
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren