Mein
09.07.2012  |  0 Kommentare

Hohentengen am Hochrhein Wer kennt dieses Boot?

Hohentengen am Hochrhein -  Feuerwehr und DLRG bargen am Samstag bei Hohentengen ein im Rhein treibendes Boot. Der Fundort befindet sich wenige Kilometer unterhalb des Stauwehrs am Kraftwerk Eglisau. Personen waren nicht in der Nähe. Die Polizei schließt einen Unfall nicht aus.

Dieses Boot wurde am Samstag bei Hohentengen im Rhein treibend gefunden.  Bild: PD



Ein im Rhein treibendes Boot gibt der Polizei Rätsel auf. Am Samstagnachmittag bemerkten zwei Frauen, wie ein Kajakpaddel und gleich dabei ein Kajak auf dem Hochrhein bei Hohentengen talwärts trieben. Das Kajak war teilweise mit Wasser gefüllt und trieb senkrecht im Wasser, eine Person befand sich nicht dabei. Die Frauen vermuteten einen Unglücksfall und alarmierten die Rettungskräfte.

Die DLRG und die Freiwillige Feuerwehr Hohentengen brachten ihre Boote sofort zu Wasser, sicherten das Kajak und suchten den Rhein in dieser Stauhaltung ab, dies allerdings ohne Erfolg, berichtet die Polizei am Sonntag. Der Fundort des Bootes befindet sich nur wenige Kilometer unterhalb des Stauwehrs am Kraftwerk Eglisau. Dort sind wegen der aktuell hohen Wasserführung des Rheins alle verfügbaren Wehrtore geöffnet und enorme Wassermassen stürzen zu Tal.

Die Polizei schließt daher einen Bootsunfall nicht aus. Die Wasserschutzpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen um Hinweise zu folgenden Fragen:

Wer kennt das abgebildete Kajak? Es weist keinerlei Bezeichnung auf, hat ein weißes Unterwasserschiff, das Oberdeck ist blau, teilweise von Hand nachgestrichen. Tragegriffe sind nicht vorhanden, ebenso wenig nautisches Zubehör. Es ist offenbar bereits älter und weist entsprechende Gebrauchsspuren auf.

Wer hat am Samstag, 7. Juli, bis spätestens 14 Uhr das abgebildete Kajak auf dem Rhein oberhalb von Hohentengen oder des Stauwehrs Eglisau gesehen? Hinweise an die Wasserschutzpolizei Vogelgrun, Telefon: 0761/8 82 19 90 oder an das Polizeirevier Waldshut 07751/8316-531.

Sie haben ein Martinshorn gehört und wissen nicht was passiert ist? In unserem Dossier finden Sie alle relevanten Polizeimeldungen vom Hochrhein.

Korrektur-Hinweis Korrektur-Hinweis melden Korrektur-Hinweis
Kommentare
zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
Schreiben Sie Ihre Meinung
Überschrift
Text


noch 1000 Zeichen


Informiert bleiben:
 Bei jedem neuen Kommentar in dieser Diskussion erhalten Sie automatisch eine Benachrichtigung
Unsere Community-Regeln

Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014