Mein

Nachrichten aus Höchenschwand

Mit der Wolfshütte entsteht in der Nähe von Strittberg ein Ort der Information und des Dialogs zum Thema Wolf. Der leitende Forstdirektor des Kreisforstamts und Initiator der Wolfswege Helge von Gilsa (rechts) erklärt zusammen mit Katharina Strittmatter von der Abteilung Tourismus des Amts für Wirtschaftsförderung die Pläne für den Ausbau der alten Waldarbeiterhütte (Dumrighütte). Bild: Peter Rosa

08.06.2017 | Höchenschwand

Projekt Wolfswege soll Bevölkerung aufklären

(1)
Mit den "Wolfswegen" sind zwischen Waldshut und Höchenschwand drei Wolfs-Projekte ins Leben gerufen worden, die informieren, aufklären und den Dialog zum Thema Wolf fördern sollen. Mitte Juli sollen der Wolfssteig, der Wolfspfad und die Wolfshütte durch Staatssekretärin und Mitglied des Landtags Friedlinde Gurr-Hirsch eröffnet werden.

01.06.2017 | Höchenschwand

Singwoche in Höchenschwand

Wer gerne singt, kann vom 29. Juli bis 4. August 2017 an einer Sommersingwoche in Höchenschwand teilnehmen. Gemeinsam werden Stücke einstudiert, korrekte Atem- und Stimmführung eingeübt sowie Klang und Volumen der eigenen Stimme gesteigert.
Stefan Dorfmeister, Bürgermeister.

10.05.2017 | Höchenschwand

Investition in Wasserversorgung Höchenschwand

Die Gemeinde will das Pumpwerk Schlauchen auf den neusten Stand der Technik bringen. In der jüngsten Sitzung stellt Günter Sutter vom Planungsbüro Fritz in Bad Urach die geplanten Arbeiten und die Ausschreibungsergebnisse für die Gewerke Abbruch und Landschaftsbau, PE-Fertigteilbehälter und EMSR-Technik vor.
Regiostars

Ihre Regiostars in Höchenschwand