Mein

Herrischried Das Wetter ist in aller Munde

Professionelle Messungen: Auf der Website von Hobby-Meteorologe Klaus de Cassan aus Altenschwand kann man lokale Wetterdaten abrufen. Bilder: Schuller
Professionelle Messungen: Auf der Website von Hobby-Meteorologe Klaus de Cassan aus Altenschwand kann man lokale Wetterdaten abrufen. Bilder: Schuller

Wetter ist in aller Munde. Wetter macht Laune – oder gerade nicht. Für Landwirte ist das Wetter entscheidend. Wo der Sonnenhungrige am See seine Cola schlürft, blickt der Bauer sehnsüchtig zum Himmel und hofft, dass aus Wölkchen Wolken werden. Der Bauer sorgt sich um seine Ernte, die Hausfrau vielleicht gerade um ihre in der Sonne trocknende Wäsche.

In Altenschwand wohnt der Betreiber einer Internetfirma und passionierte Hobby-Meteorologe Klaus de Cassan. Auf dem Dach seines Hauses hat er zwei Webcams montiert, eine nach Süden, die andere nach Westen ausgerichtet. Angeschlossen an ein computergesteuertes Verarbeitungsprogramm, liefern Hydrometer, Barometer, Windmesser und die beiden Kameras aktuelle lokale Wetterdaten. „Physikalische Prozesse interessieren mich seit der Schulzeit. Wetterbeobachtung betreibe ich als Hobby. Und weil öffentliche Wettervorhersagen manchmal zu ungenau sind“, sagt Cassan. Wenn er sich auch auf seine Messgeräte verlasse, sei er doch überzeugt, viele der alten Sprüche träfen zu. „Im Internet kann man weltweite Wetterdaten abrufen. Für die Region Hotzenwald und Hochrhein greife ich oft auf die Vorhersagen von Schweiz TV zurück.“

Ganz ohne technische Apparate hingegen kommt Landwirt Daniel Grieshaber aus. Er ist um Herrischried herum tagein tagaus in der Natur unterwegs: „Wenn im Herbst massig Vogelbeeren an den Ästen hängen, dann gibt es einen langen Winter. Da fressen sich die Vögel richtig Fett an“, weiß der Bauer. Aber er kennt auch die Launen des Wetters: „Vor Jahren im Juni hat es mir ein Feld oben bei Großherrischwand völlig zerhagelt, 70 Meter weiter stand noch jeder Halm.“ Bauer Grieshaber hat auch oft schon erlebt, wenn „der Nebel nach Wehrhalden hinterzieht, bricht der Winter von einem Tag auf den anderen ein.“

Absolut professionell und hochtechnisch geht es beim Deutschen Wetterdienst zu. Hier laufen zig Daten aus regionalen und überregionalen Wetterstationen in der Zentrale in Offenbach zusammen. Ausgewertet haben die Daten immense Bedeutung für Versicherungen, Rettungsdienste, Tourismus oder Verkehr. Hans-Georg Kolbow vom Wetteramt Stuttgart erläutert: „Baden-Württemberg unterhält großmaschig neun Stationen, die mit Fachpersonal besetzt sind.“ Zusätzlich gebe es von Ehrenamtlichen betreute lokale Wetterstationen, auch eine in Todtmoos.

Untereinander vernetzt, würden die kodierten Daten dann zu einer recht genauen Wetterprognose führen. Für den Pressesprecher beim Wetteramt, Michael Gutwein, weisen „die Wetterbeobachtungen der letzten Jahre klar auf einen Klimawandel hin, was zu Extremen führe wie Wirbelstürmen, Dürren, Überschwemmungen oder eben zum diesjährigen langen Winter.“

Gabi Brodkorb, Krankenschwester aus Harpolingen, entdeckte draußen unter dem Kaminholz vermehrt Vorratslager von Eichhörnchen. Dies deute auf einen langen Winter hin. Für Conny Friedrich vom Haflingergestüt Eckert sei „kräftige Wolle“ bei Pferden Hinweis auf anhaltende Kälte. Gemeinderat Franz Albiez reimt: „Januar kalt und weiß, bringt im Frühjahr Eis.“ Eines weiß Daniel Grieshaber sicher: „Kräht der Hahn auf dem Mist, ändert sich's Wetter oder es bleibt, wie es ist.“ Die Wetterfrage also bleibt. Und so gäbe es auch immer was zu „schwätze“.

Landwirt Daniel Grieshaber kennt noch viele alte Bauernregeln.
Landwirt Daniel Grieshaber kennt noch viele alte Bauernregeln.

Sichern Sie sich jetzt SÜDKURIER Digital und erhalten Sie dazu das iPad Air 2. Sie erhalten damit die Digitale Zeitung und Zugang zu allen Inhalten bei SÜDKURIER Online. Nur bis zum 30.4.2017.
Frühling bei SÜDKURIER Inspirationen!
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Herrischried
Herrischried
Herrischried
Herrischried
Herrischried
Herrischried
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren
    Jetzt Newsletter anfordern:
    © SÜDKURIER GmbH 2017