Mein

Hasel Gesangverein Hasel entwickelt sich zum starken Ensemble

Positiv beurteilte der Männergesangverein Hasel die Entwicklung zum gemischten Chor. In der Hauptversammlung wurde Richard Hollenweger als Vorsitzender im Amt bestätigt.

Hasel (rl) Der Gesangverein Hasel ging im Herbst 2015 erfolgreich den Weg zur Konzentration der chorgesanglichen Aktivitäten auf einen gemischten Chor. Nach dem Aus für den reinen Männerchor vor rund einem Jahr entwickelte sich der gemischte Chor zu einem gesanglich leistungsstarken Ensemble, wie bei der Hauptversammlung im Gasthaus "Hirschstüble" sowohl von Bürgermeister Helmut Kima wie auch Vorsitzendem Richard Hollenweger und Dirigent Michael Brogle hervorgehoben wurde.

Den Rückblick auf 2016 überließ der Vorsitzende dem Schriftführer Harald Heilscher. Dieser erwähnte besonders die erfolgreichen Kirchenkonzerte und das Weihnachtskonzert am ersten Weihnachtsfeiertag. Dabei habe man der interessierten Öffentlichkeit die gesteigerte chorgesangliche Qualität deutlich machen können, so Heilscher. Durch die Bewirtung beim Konzert der "Wilden Engel" als Gäste der Mühli-Geischter und der Buurefasnacht sowie den Altpapiersammlungen waren die aktuell 36 Sänger auch im außergesanglichen Bereich für den Verein im Einsatz, so der Schriftführer. Die gesangliche Qualität wurde bei allwöchentlichen Proben immer am Dienstagabend im Rathaussaal gefördert, so der Schriftführer anschließend.

Kassenwartin Erika Rödel berichtete von einem soliden Stand der Finanzen, vor allem dank der Aktivitäten konzertanter Art wie auch der Bewirtungseinsätze und der Altpapiersammlungen. Im Bericht des Dirigenten Michael Brogle wurde das ereignisreiche Jahr konkretisiert. Der Chor sei auf gutem Weg, die Gesangsqualität wurde bereits merklich gesteigert und weiteres stimmliches Potenzial im Chor vorhanden, so Michael Brogle.

Bürgermeister Helmut Kima lobte den Gesangverein als wichtigen Kulturträger in Dorf und Region. Mit der Entlastung und der Teilneuwahl hatte Bürgermeister Kima keine Probleme. Vorsitzender Richard Hollenweger wurde im Amt bestätigt und für zwei weitere Jahre wiedergewählt. Erika Müller folgte auf den nach 14 Jahren scheidenden Schriftführer Harald Heilscher als neue Schriftführerin. Neue Kassenprüfer sind nun Werner Grether und Diana Georgis.

Präsente und Ehrungen gab es für Albert Asal, der nach 45 Jahren aktivem Singen aus den aktiven Reihen des Haseler Chors ausschied und Harald Heilscher für 14-jährige Tätigkeit als Schriftführer.

Unter Wünschen und Anträgen wurde insbesondere an die notwendige Werbung neuer Passivmitglieder erinnert. Man hatte einst rund 150 passive Mitglieder, derzeit sind es nur 80, hieß es. Im Ausblick wurde darauf hingewiesen, dass man 2017 wieder ein Herbstkonzert veranstaltet und im Juli ein Dorfplatzfest.

Sichern Sie sich jetzt SÜDKURIER Digital und erhalten Sie dazu das iPad Air 2. Sie erhalten damit die Digitale Zeitung und Zugang zu allen Inhalten bei SÜDKURIER Online.
Exklusive Bodenseeweine
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Hasel
Hasel
Hasel
Hasel
Hasel/Schopfheim
Hasel
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren
    Jetzt Newsletter anfordern:
    © SÜDKURIER GmbH 2017