Nachrichten Dachsberg

Mein

27.04.2015 | Dachsberg

Drei Varianten für neues Baugebiet

Der jüngsten Gemeinderatssitzung ging eine kurze Begehung voraus. Vom Parkplatz der Firma Bücheler versuchte das Gremium sich anhand der Erläuterungen von Bürgermeister Helmut Kaiser und Planer Peter Egi die möglichen Varianten für das neue Baugebiet „Hölzle West“ in Wittenschwand vorzustellen.

25.04.2015 | Dachsberg

Weniger Beisitzer bei Landjugend

In der Hauptversammlung der Hierholzer Landjugend wurde die Zahl der Beisitzer von bisher vier auf drei reduziert. Geblieben ist Jan-Luca Maier, dazugekommen sind Christoph und Tobias Behringer.
Helmut Kaiser ist seit 20 Jahren Bürgermeister.

24.04.2015 | Dachsberg

Helmut Kaiser ist seit 20 Jahren Bürgermeister von Dachsberg

Bürgermeister Helmut Kaiser erhält für 20 Jahre im Amt eine Ehrung des Gemeindetages. Michael Scharf, der Kreisvorsitzende des Gemeindetages Baden-Württemberg, überreichte ihm Ehrennadel und Stele und würdigte seine Arbeit und sein Engagement.
Die Imker freuen sich derzeit wieder über Zulauf. Auch dem Bezirksimkerverein Albtal, der derzeit 36 Mitglieder hat, haben sich einige Junge angeschlossen.

20.04.2015 | Dachsberg

Bezirksimkerverband zieht Bilanz: Mäßiges Jahr für Bienenvölker

Der Bezirksimkerverein Albtal blickt bei seiner Hauptversammlung zurück. Vorsitzende Anita Böhler freut sich, dass Öffentlichkeit die Bedeutung der Tiere nun wieder mehr wahrnimmt. Auch die Jugend entdeckt die Imkerei zunehmend für sich, was sich in den Mitgliederzahlen widerspiegelt.

20.04.2015 | Dachsberg

Frauengemeinschaft Wittenschwand blickt auf arbeitsreiches Jahr

Bei der Hauptversammlung der Frauengemeinschaft Wittenschwand blickten die Mitglieder auf ein arbeitsreiches Jahr zurück. Auch in diesem Jahr stehen zahlreiche Termine auf der Agenda. Lob von Bürgermeister Helmut Kaiser.
Die bisherige Vorsitzende des Jazztanz-Clubs Dachsberg, Christiane Büchele, wurde zur Kassiererin gewählt (links), den Vorsitz des Vereins übernahm neu Heike Kaiser.

15.04.2015 | Dachsberg

Der Jazztanz-Club Dachsberg blickt auf 20 erfolgreiche Vereinsjahre zurück

Der Jazztanz-Club Dachsberg geht vor 20 Jahren aus einer Dogerner Gruppe hervor. Mittlerweile werden die Gruppen wegen zu vieler Mitglieder geteilt. Der Verein will sich noch mehr als Auftrittsgruppe in der Region etablieren.

09.04.2015 | Dachsberg

Der Förderverein des FC Dachsberg nimmt sich als nächstes Projekt die finanzielle Unterstützung der Stadionansage vor

Der Förderverein des FC Dachsberg plant für dieses Jahr wieder eine Tanzveranstaltung im Herbst und die Fahrt mit der FC-Jugend zum Turnier in Freudenstadt.
Dem Vorstandsteam des FC Dachsberg gehören an (von links): Benedikt Hofmeier, Daniel Hierholzer, Jonas Schaub, Patrick Kaiser und Jonas Keller.

08.04.2015 | Dachsberg

Michael Schuchter, Trainer der ersten Mannschaft des FC Dachsberg, übernimmt Verantwortung für Verluste und geht

Der FC Dachsberg strukturiert seinen Vorstand um. Sportliche Erfolge bei der Jugend und erstmals die Aussicht auf eine Damenmannschaft werden überschattet von der schlechten Bilanz der ersten Mannschaft, die vermutlich den Klassenerhalt verpasst.

31.03.2015 | Dachsberg

Engagement aus Gemeinsinn

Frauengemeinschaft Hierbach blickt in Hauptversammlung auf reges Jahr zurück

27.03.2015 | Dachsberg

die Gemeinde Dachsberg vergibt Arbeiten für Straßensanierungen

Maßnahmen für die Straßensanierung in Dachsberg verursachen Kosten in Höhe von 559 000 Euro. Vollsperrungen gibt es mit Rücksicht auf die Schulbusse nur in den Ferienzeiten.
Mit etlichen Höhepunkten konnte der Musikverein Urberg bei seinem Jahreskonzert wieder einmal aufwarten, zu denen auch das komplett neue Hornregister zählt.

24.03.2015 | Dachsberg

Musikalische Glanzlichter

Jahreskonzert des Musikvereins Urberg begeistert Publikum mit flotten Kompositionen. Vier junge Musiker geben ihr Debüt
Freuen sich über Medaillen: Manfred Riemann, Alfons Blasi, Anni Mangen, Georg Behringer, Gerhard Thoma, Götz Schräpler, Hubert Mutter-Böhler, Patricia Böhler, Bernhard Denz und Martin Eckert (von links).

17.03.2015 | Dachsberg

Schützen feiern 125-jähriges Bestehen

Verein Wittenschwand blickt in Hauptversammlung auf ein aktives Jahr zurück. Vorfreude auf Jubiläum im September
Der Vorsitzende des Natur- und Wandervereins Dachsberg, Martin Morbach, konnte für 25-jährige Mitgliedschaft Ingrid Schmidt (rechts) und Gerda Starkloff ehren, für die Schwiegertochter Anja die Urkunde in Empfang nahm.

12.03.2015 | Dachsberg

Ehrung für Mitglieder

Natur- und Wanderverein Dachsberg legt insgesamt 103 Kilometer bei elf Touren zurück. Auszeichnung für langjährige Treue
Der neu gewählte Vorstand des TuS Dachsberg setzt sich zusammen aus den vier Vorständen Melanie Nägele, Monja Stich, Markus Maier und Roland Berger (hintere Reihe von links) sowie aus deren jeweiligem Ressortwart Lukas Berger, Hanna Vogelbacher, Patrik Bucher und Jürgen Berger (vordere Reihe von links)

11.03.2015 | Dachsberg

TuS Dachsberg wählt neuen Vorstand

Vorstandsarbeit künftig verteilt auf mehrere Schultern

09.03.2015 | Dachsberg

Beziehungen auf der Theaterbühne

Zum Internationalen Frauentag hatte Ursula Seeherr ins „Wolpading“ geladen. Nach einem gut frequentierten Frühstück präsentierte Michael Wenk vom Galli Theater München in einer grandiosen Einmannshow „Von Adam bis Eva“, eine witzig-frech-frivole Abrechnung der Beziehung von Mann und Frau, an der sowohl die anwesenden Frauen als auch einige gleichfalls der Einladung gefolgte Männer ihren Spaß hatten.
Das Ergebis aus der Waldwirtschaft war erfreulich.

07.03.2015 | Dachsberg

Waldwirtschaft bringt Geld in die Dachsberger Gemeindekasse

Überschuss aus dem Forstbetrieb von 10 861 Euro erwirtschaftet. Rege Diskussion im Ratsgremium über die Waldwegesituation
Gisela und Peter Daus sind seit 65 Jahren verheiratet.

06.03.2015 | Dachsberg

Eiserne Hochzeit als großes Fest

Gisela und Peter Daus sind seit 65 Jahren verheiratet. Sie haben nach eigener Aussage „verrückte Verhältnisse“ und viele Wendungen erlebt. Aber sie sagen aus Erfahrung: „Irgendwie fügt sich immer alles wie vorbestimmt.“
Im Rahmen der Verschwisterungsfeier hatte sich die Ausrückeinheit Süd an einer Schauübung in Wittenschwand beteiligt.

05.03.2015 | Dachsberg

Feuerwehr Dachsberg braucht Neuzugänge

Mitglieder ziehen bei Jahreshauptversammlung Bilanz. Die Ausrückeinheit Süd der Feuerwehr Dachsberg schaut auf 2014 zurück. 55 Feuerwehrleute stehen für den Ernstfall bereit

20.02.2015 | Dachsberg

Dachsberg regelt Erschließung der Baugebiete neu

Die Gemeinde Dachsberg hat die Erhebung der Erschließungsbeiträge für Neubaugebiete angepasst. Für die Verwaltung und die Häuslebauer ändert sich allerdings nichts.
Die Hierbacher Eingeborenen demonstrierten ihre Gelenkigkeit mit einem Tanz und würzten den Mann im Kochtopf mit Maggi.

17.02.2015 | Dachsberg

Ausgelassene Stimmung bei der Super-Power-Frauenfete

Zahlreiche Besucher feiern Fasnacht mit Ausflügen in den Dschungel. Kanibalen heizen kräftig ein.
Bei der Talentshow waren auch die Affen los. Diese Familie sorgte für Furore.

16.02.2015 | Dachsberg

Mini-Playback-Show in der Dachsberghalle kommt großartig an

Bei der von den Dschungelgestalten Katja und Jutta moderierten Mini-Playback- und Talentshow in der gut besuchten Dachsberghalle präsentierten sich ganz unterschiedliche Gruppen. Die Stimmung war großartig und die Beiträge wurden allesamt mit großem Applaus bedacht.

13.02.2015 | Dachsberg

Für Schule und Kindergarten Dachsberg besteht ein Sanierungsbedarf von 1,6 Millionen Euro

Großinvestition für die Bildung: Der Dachsberger Gemeinderat diskutiert die geplanten Arbeiten in der Schule und im Kindergarten. Brandschutz hat absoluten Vorrang.
Viert- und Fünftklässler der Freien Waldorfschule Dachsberg führen die Bremer Stadtmusikanten in Form eines Schattenspiels auf.

29.01.2015 | Dachsberg

Gastspiel kommt an

Kinder der Waldorfschule führen Grundschülern und Kindergartenkindern ein Schattenspiel vor
Seite : 1 2 3 (3 Seiten)


Dachsberg ist eine Gemeinde im Landkreis Waldshut in Baden-Württemberg. Der staatlich anerkannte Erholungsort Dachsberg liegt im Hotzenwald im Südschwarzwald auf der Westseite des Albtals in 543 bis 1105 Meter Höhe. SÜDKURIER ist vor Ort – Ihre Zeitung in Dachsberg.
Jetzt Newsletter bestellen:
Anzeige
Anzeige
 
Sonderthemen
  • Zufriedene Kunden: Theres und Georg Dietschi sind glücklich mit ihrem frisch gestrichenen Haus und vor allem angetan von der ruhigen Art, wie sie sagen, in der die Malerarbeit von Thomas Gruhl und Sohn Robin vonstatten ging.
    Freude an Farbe und Kreativität
  • Autotag: Händler zeigen neue Modelle
  • Der Motorsport steht im Mittelpunkt
  • Der Musikverein im Jubiläumsjahr 2015.
    Festprogramm mit viel Musik
  • Ein buntes Showprogramm rund ums Pferd gibt es beim traditionellen Pferdemarkt am 1. Mai in Birkendorf.
    Treffpunkt für Pferdeliebhaber
  • Noch mehr Service und Auswahl
  • Niedlich der kleine gelbe Flitzer aus vergangenen Tagen mit der Aufschrift „Paul“. Oldtimer-Autos sind am Sonntag in Tiengen zu besichtigen.
    Ein Hauch von Nostalgie
  • Bunte Blütenpracht, bestens sortierte Einzelhandelsgeschäfte, einladende Straßencafés und Restaurants – dazu Musik, Musik, Musik. Das erwartet die Stadtbesucher in Waldshut im Mai.
    Ganz im Zeichen der Musik
  • Eine leistungsstarke Gewerbeschau hat der Gewerbeverein Ühlingen-Birkendorf, allen voran der Vorstand auf die Beine gestellt (von links): Sandy Leinbach (Kassiererin), Klaus Preiser (stellvertretender Vorsitzender), Birgit Rüde (Vorsitzende) und Ulrike Baum (Schriftführerin). Unter dem Leitmotiv „Leben auf dem Lande“ wird die Attraktivität des ländlichen Raumes präsentiert.
    30 Aussteller zeigen ihre Produkte
  • Das Küchenteam des N&L Restaurant freut sich darauf, die Gäste zu verwöhnen.
    Gerichte aus der fernöstlichen Küchen
  • Alle wichtigen Gerätschaften rund um den Garten hat Mathias Gehringer in seinem Sortiment. Die Mähroboter wird er in verschiedenen Ausführungen präsentieren.
    Florale Kunstwerke für jeden Anlass
  • Stühlinger Frühling
  • Akrobatisch und waghalsig – Artisten zeigen ihre Kunststücke im Rahmen des St. Blasier Musikfrühlings.
    Musik und Attraktionen in der Domstadt
  • Auf ideale Weise und beiderseitigen Nutzung verbindet das Treppenhaus den Neubau mit dem bestehenden Gebäude.
    Ein Ort zum Spielen und Lernen
  • Standesamt
  • Der Hochbehälter Langacker in Dangstetten: Aus der Einrichtung aus dem Jahr 1977 ist nach der kompletten Bauwerkssanierung sozusagen ein neues Gebäude erwachsen.
    Sanierter Hochbehälter
  • Auch die vierbeinigen Besucher sind im Fressnapf herzlich Willkommen.
    Für ein gutes Zusammenleben von Mensch und Tier
  • Der Neubau bietet die Möglichkeit das vielfältige Angebot entsprechend zu präsentieren und den Kunden das Einkaufen zu erleichtern.
    Alles für Haus und Garten
  • Bonndorf wäre auch undenkbar ohne die Schönheit der Natur, die das Löwenstädtchen umgibt. Die Wutachschlucht, ist das Aushängeschild, hier der Steg Tannegger Wasserfall.
    Liebenswerte Stadt
  • Winzer stellen neuen Jahrgang vor
  • „Miteinander leben“ heißt der Asylkreis, der sich in Küssaberg mit ehrenamtlichen Kräften gebildet und sich zum Ziel gesetzt hat, die zu erwartenden Flüchtlinge und Asylbewerber in der Gemeinde zu betreuen und zu begleiten.
    Asylkreis kümmert sich um Integration
  • Ein beliebter Treffpunkt für Kinder, die gerne turnen und hüpfen, ist die Hüpfburg beim Kinderhort der Sparkasse Hochrhein in der Hauptstraße.
    Unterhaltung für die ganze Familie
  • Das persönliche Gespräch ist ein wichtiger Baustein für die spätere Berufswahl. Die Experten zeigen Ausbildungsmöglichkeiten und weitere Berufschancen auf.
    Start in ein erfolgreiches Berufsleben
  • Fertig gestellt ist das von der „Werne-Gruppe“ errichtete „Landhaus Oberdorfstraße 1“ in Dogern.
    Dogern: Werne-Gruppe stellte Landhaus in ansprechendem Design fertig
  • Zusammen mit Eva Herman stellt der Unternehmer Milorad Krstic am Donnerstag, 12. März, in der Dogerner Gemeindehalle sein Buch „Verkaufte Demokratie“ vor.
    Unternehmer Krstic stellt sein erstes Buch vor
  • Vierbeiner rennen um die Weltmeisterschaft
  • Der Portas-Fachbetrieb Gebrüder Dobler in Häusern lädt am kommenden Wochenende zum Tag der offenen Tür zum Firmensitz an der B 500 in Häusern ein. Auf dem Bild (von links) Manfred und Michaela Dobler, Elke und Engelbert Dobler sowie die Mitarbeiter Jürgen Mayer und Jutta Schultis.
    Tag der offenen Tür beim Portas-Fachbetrieb Dobler in Häusern
  • Den Künstlern, wie auf dem Bild Ulrike Wasmer-Ludwig, Holzbildhauerin und Holzschnitzerin aus Bernau, kann während des  St. Blasier Künstlertreffs bei der Arbeit über die Schulter geschaut werden.
    Kunstpfad
  • Grußwort
  • Wärmebildkamera
  • Willkommen in Wutach: Gemeinde setzt auf Wandertourismus und Energie
Servicelinks
Am meisten gelesene Artikel
Am meisten kommentierte Artikel
Anzeige
Anzeige
Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2015