Mein

Bonndorf Slalom-Motorsport-Event am 25. Juni

AMC veranstaltet beliebten Motorsporttag auf der Rennstecke zwischen Bonndorf und Steinasäge.

Die Freunde des Motorsports können sich wieder auf eine Großveranstaltung freuen. Der Automobil- und Motorsportclub Bonndorf richtet am kommenden Sonntag, 25. Juni, seinen beliebten Slalom, der in diesem Jahr zum 22. Mal stattfindet, aus. Auf einer etwa 1500 Meter langen Strecke zwischen Bonndorf und Steina- säge können die Teilnehmer beweisen, dass sie den hohen Anforderungen einer Bergstrecke gewachsen sind. Die Zuschauer erleben wieder einen interessanten Motorsporttag.

Während der gesamten Veranstaltung ist die L 170 zwischen Bonndorf und Steinasäge eine Vollsperrung angeordnet. Der Verehr wird über Wellendingen und Wittlekofen umgeleitet. Die Mitglieder des AMC sind Ralf Probt und der Guido Woll dankbar, dass sie wie in den vergangenen Jahren ihr Gelände für die Großveranstaltung zur Verfügung stellen. Beginn ist für die Fahrer um 7.30 Uhr. Das Ende der Veranstaltung ist auf 16 Uhr festegelegt worden.

Der Motorsportclub benötigt viele Helfer. Sie werden vor allem für den Auf- und Abbau, der innerhalb sehr kurzer Zeit erfolgen muss, sowie die Zeitnahme auf der Rennstrecke, gebraucht. 89 Fahrer haben sich angemeldet. Vier Startergruppen kommen in die Wertung. Außerdem ist ein Sonderlauf vorgesehen. Den ganzen Tag über finden in den verschiedenen Gruppen Siegerehrungen statt. Es werden zahlreiche Sachpreise ausgegeben. Der Tagesbeste kann sich zusätzlich über einen großen Pokal des ADAC freuen.

Bewährter Rennleiter ist auch in diesem Jahr wieder Jürgen Breuninger. Ihm zur Seite steht Stellvertreter Markus Knöpfle. Für die Zeitnahme ist Yasin Özer verantwortlich. Die Überprüfung der Fahrzeuge und die Überwachung der Rennsportveranstaltung übernehmen die Sportkommissare Heinrich Eckstein, Bernd Trepesch, Hans-Jörg Leutenecker und Nicolas Filipe.

Die Planung der diesjährigen Veranstaltung hat unmittelbar nach dem vergangenen Slalomwettbewerb begonnen. Seit März sind die Mitglieder des AMC mit der heißen Phase des diesjährigen Slaloms beschäftigt. Im Vorfeld waren viele Genehmigungen einzuholen. Vorgesehen je Starter sind drei Wertungsläufe. Es gelten die Richtlinien des Deutschen Motorsport Bundes (DMSB). Der AMC freut sich auf viele motorsportbegeisterte Zuschauer. Für die Verpflegung der Fahrer und Zuschauer sind auch in diesem Jahr wieder die Mitglieder des AMC in der Werkstatt von Ralf Probst bestens besorgt.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Hervorragende Weine vom Bodensee
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Bonndorf
Bonndorf
Bonndorf
Bonndorf
Bonndorf
Bonndorf
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren