Mein
 

Bonndorf Ludwig tritt nach 27 Jahren zurück

Beim Sportkeglerverein Hochschwarzwald wird es am Freitag, 15. Juni, bei der Jahreshauptversammlung ab 19 Uhr im Gasthaus „Krone“ in Reiselfingen in der Führungsspitze eine wesentliche Veränderung geben. Die Ära des Vorsitzenden „Jupp“ Franz Josef Ludwig aus Bonndorf wird nach 27 Jahren zu Ende gehen.

Franz Josef Ludwig
Franz Josef Ludwig Bild: Gerold Bächle

Zum Sportkegeln kam Franz Josef Ludwig im Jahr 1975 bei der BSG Dunker Bonndorf. 1983 wurde er Mitglied im SKC Holzschlag. Hier übernahm er 1990 die Position des Vorsitzenden bis zum heutigen Tag. Doch nicht nur hier übernahm er Verantwortung, sondern auch überregional. Maßgebliche Akzente setzte er als Vorsitzender im SKV Hochschwarzwald seit 1985 bis zum heutigen Tag. Aber auch im Sportkeglerbezirk Schwarzwald-Baar übernahm der heute 76-Jährige ab 1999 den Vorsitz. In seiner langen Keglerzeit wurden ihm zahlreiche Ehrungen zu teil. So erhielt er die Ehrungen des SKV Hochschwarzwald und des Landesverbandes in Bronze, Silber und Gold. Die Verdienstnadeln des Sportkeglerverbandes Südbaden wurden ihm ebenfalls in Bronze, Silber und Gold überreicht. Vom Deutschen Keglerbund (DKB) erhielt „Jupp“ die Verdienstnadel in Bronze und Silber. Verdienstvoll sind sicherlich die Vereins-, Bezirks- und Verbandsarbeit sowie sein Herz für die Jugendarbeit. So manchen heutigen Sportkegler hat er dem Kegelsport zugeführt. Gespannt darf man auf die Nachfolgeregelung sein. Aus Kreisen der Vorstandschaft ist zu erfahren, dass ein Nachfolger für Jupp bereit stehen würde.

SÜDKURIER Inspirationen
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Bonndorf
Bonndorf
Bonndorf
Bonndorf
Bonndorf
Bonndorf
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren