Mein

Bonndorf Engel als Lichtgestalten für den Alltag

Simone Bernhart glaubt fest an Engel, die in jedem Menschen stecken. Darüber hat sie nun ein Buch geschrieben

Es ist ihre „Liebe zum Himmel“, sagt Simone Bernhart, die sie auf die Bedeutung von Engeln hat kommen lassen. Ihren Bezug zu Gott und den Engeln macht sie eigentlich schon in der Kindheit fest. Ihre Oma Anna und ihre Mutter hätten gerne und viel gebetet. Regelmäßige Kirchenbesuche waren obligatorisch. Eine besondere Beziehung zu Engeln, die Simone Bernhart, wie sie sagt, tatsächlich kontaktieren kann, habe sich stärker heraus kristallisiert, als ihr Mann sich als Schreiner selbstständig machen wollte. Ihre Existenzängste konnte sie mit der Ermutigung durch Engel bewältigen.

„Engel sein – Die Bewusstheit der eigenen Engelsnatur“, heißt ihr Buch, das nun im Schirner Verlag erschienen ist. „Es soll ein lichtvoller Ratgeber sein, wie man ein glückliches Leben verwirklichen kann“, hofft die Autorin. Schon längst ist Simone Bernhart spirituelle Lehrerin und Heilerin und überzeugt, dass in jedem Menschen ein Engel steckt, dem sein Ego gegenübersteht. In ihrer Praxis für geistiges Heilen namens Lightway, die sie gemeinsam mit ihrem Mann Wolfram 2009 gegründet hat, bietet sie Heilerseminare, Kurse, Meditationen und eben auch Einzelsitzungen für Interessierte an.

Unter anderem mit Gebet, Handauflegen, Meditationen und mit Engelsbotschaften erführen ihre Patienten dort heilende Impulse, die sie wieder auf den Weg, in die eigene Mitte brächten oder auch Antworten auf drängende Fragen geben würden. „Man bringt dabei den Menschen in Kontakt mit seinen Gefühlen“, sagt Simone Bernhart. Die Fragen, mit denen die Menschen kämen, seien vollkommen unterschiedlich, die einen suchten den Sinn des Lebens, andere wollten sich spirituell weiterentwickeln oder selbst gerne mit den Engeln reden. Auch Ausbildungen im geistigen und medialen Heilen bietet sie an.

„Ich sitze ganz normal da, dann bekomme ich eine Frage, gehe in mein Herz hinein, verbinde mich mit den Engeln und das, was ich als Antwort bekomme, spreche ich dann aus.“ So beschreibt Simone Bernhart den Prozess der Kontaktaufnahme. Oft sei sie selbst überrascht von den Worten, die sie solchermaßen in den Mund gelegt bekomme. Nie würden sie den freien Willen des Menschen verletzen, und immer in Übereinstimmung sein mit der bedingungslosen Liebe. Auch Vertrauen spiele immer eine Rolle

„Ich war noch im weltlichen Obrigkeitsdenken gefangen, bis ich Engelsbotschaften vernahm“, schreibt Simone Bernhart in ihrem Buch. Heute habe sie viele Engel um sich und in ihrem Herzen versammelt. Das ist schon insofern kein Wunder, da sie in jedem Menschen einen Engel sieht. „Letztlich sind wir alle Engel, nur wir wissen das nicht und können es schon gar nicht mehr glauben“, sagt sie.


Buchvorstellung

Buchvorstellungen sind geplant im Café-Garten auf der Messe Genuss pur in Donaueschingen am heutigen Samstag, 27. Februar, um 14.30 Uhr und am Sonntag um 13 Uhr. Buchtaufe ist in der Schreinerei Holz & Harmonie mit Vortrag, Lesung und kurzer Meditation am Sonntag, 6. März, um 19 Uhr. Das Buch gibt es unter anderem bei der Firma Spachholz & Ehrat, Martinstraße.

Informationen im Internet:

www.lightway-institut.de

Regionale Produkte von Bodensee, Schwarzwald und Hochrhein auf SÜDKURIER Inspirationen. Gleich Newsletter abonnieren und sparen!
Regionale Kalender 2017
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Bonndorf
Gündelwangen
Bonndorf
Bonndorf
Bonndorf
Bonndorf
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren