Mein

Herrischried Über den Wolken

Lautloser Gleiter im Landeanflug auf den Segelflugplatz in Hütten.

Der Schnuppertag für angehende Segelflieger war für zwölf Jugendliche und die veranstaltende Luftsportgemeinschaft Hotzenwald gleichermaßen ein Riesenerfolg. Bei prächtigem Sonnenschein über den Hotzenwald zu segeln war für die jungen Leute ein faszinierendes Erlebnis.

Zwölf Interessenten aus der ganzen Region, darunter zwei junge Damen, waren der Einladung der Luftsportgemeinschaft gefolgt und wollten das Segelfliegen hautnah erleben. Nach einer ersten theoretischen Einweisung über Sicherheitsbestimmungen und das Verhalten auf dem Flugplatz ging es hinaus ins Gelände.

Die jungen Leute brachten die Segelflugzeuge in Position und wurden vom Ressortleiter Jugend Dennis Stächelin über die Bordarmaturen, die Bedienung des Flugzeugs und die Sicherheitschecks vor dem Start instruiert. Und dann konnte es auch schon losgehen. Die Fallschirme wurden angelegt, und bei den Jüngsten, die noch nicht das erforderliche Gewicht mitbrachten, wurde der Sitz noch mit Blei "ausgepolstert".

Mit Bernhard Matt und Peter Laule standen zwei erfahrene Fluglehrer bereit, um mit den Jungfliegern in die Luft zu gehen. Mit der Winde wurden die Flugzeuge rasant auf die richtige Höhe und Geschwindigkeit gebracht, die Leine wurde ausgeklinkt, und dann schwebte man über dem Hotzenwald, dem Rheintal und konnte den Flug genießen. Und wer sich traute, konnte unter Anleitung des Fluglehrers gleich selbst lenken und einige Runden drehen. "Fantastisch, grandios, richtig stark", waren die begeisterten Reaktionen nach der Landung. Bei vielen war die Lust auf das Segelfliegen nachhaltig geweckt.

Die Luftsportgemeinschaft bietet auch jungen Leuten schon die Segelflugausbildung an. Beginnen kann man schon ab 14 Jahren. Neben den praktischen Flugstunden lernt man alles Erforderliche über Technik, Navigation, Luftrecht, Meteorologie und das Verhalten in besonderen Fällen. Außerdem erwirbt man ein so genanntes "Sprechfunkzeugnis" für den Flugfunk. In einem Jahr kann man bei entsprechendem Einsatz die Ausbildung abschließen. Das Interesse auf dem Fluggelände in Hütten war am Samstag groß. Auch Johannes Lauber und Dennis Stächelin von der Luftsportgemeinschaft waren mit dem Tag zufrieden. "Den Jugendlichen hat es Spaß gemacht", konnten sie feststellen, "und uns auch." Denn wenn man von einem Hobby von Herzen begeistert ist, dann will man es auch gerne an andere vermitteln. (hf)

Luftsportgemeinschaft

Die Luftsportgemeinschaft Hotzenwald hat Ortsgruppen in Grenzach, Lörrach, Maulburg, Säckingen, Schopfheim und Wehr.

Weitere Infos im Internet:

www.lg-hotzenwald.de

 

 

Vorbereitung vor dem Start in die Lüfte. Fluglehrer erklären ihren Schülern die Funktion der Maschine. Bilder: Fabry

Ihre Meinung ist uns wichtig
Hervorragende Weine vom Bodensee
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Bad Säckingen
Bad Säckingen
Bad Säckingen
Bad Säckingen
Bad Säckingen
Bad Säckingen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren