Mein
 

Bad Säckingen Obst- und Gartenbauverband Hochrhein: Michaela Berthold-Sieber bleibt Vorsitzende

Mitglieder wählen bei Tagung in Harpolingen Petra Brunner zur neuen Schriftführerin.

Die Wahl des Vorstandes des Obst- und Gartenbauverbandes Hochrhein stand im Mittelpunkt der Hauptversammlung am Freitagabend im Harpolinger Gemeindesaal. Die bisherige Vorsitzende Michaela Berthold-Sieber und ihre Stellvertreterin Rita Buhl werden auch in den nächsten drei Jahren an der Spitze des Verbandes stehen. Neue Schriftführerin wurde Petra Brunner. Rudibert Schwarz wird weiterhin die Kassengeschäfte führen. Als Beisitzer werden im Vorstand weiterhin Konrad Büche, Karlheinz Sänger, Michael Keiper und neu Hella Schwarz und Norbert Kammerer vertreten sein. Die Vorsitzende dankte den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern mit einem Präsent, und den Mitgliedern des Ortsvereins Görwihl für die Bewirtung.

Einen breiten Raum nahmen die Ehrungen langjähriger Mitglieder ein, die Klaus Nasilowski als Vertreter des Landesverbandes zusammen mit der Vorsitzenden Michaela Berthold-Sieber vornahm. So konnten Heinz Wagner (Nollingen), und Kurt Frank (Schwörstadt) für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt und Fritz Rüd, Rudolf Vogt (alle Görwihl) für 25 Jahre als Vorstandsmitglieder ausgezeichnet werden. Erich Jäger, Gerhard Siebold, Antonia Schlönvogt, Gertrud Tuzzolino, Irene Baumgartner und Irmgard Matt (alle Bad Säckingen) Christa Schlachter und Paula Maise (Görwihl) und Wolfgang Büche (Wehr), wurden für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt, während Joachim Bayer aus Görwihl für seine 15-jährige Tätigkeit als Kassierer ausgezeichnet wurde.

Über ein abwechslungsreich verlaufenes Vereinsjahr konnte der Verband bilanzieren. Mehrere Vorstandsitzungen fanden statt, lehrreiche Wanderungen waren ebenso dabei, wie Fahrten zu Naturschönheiten: Ein wichtiger Aspekt für den Verband ist die Ausbildung von neuen Fachwarten. Ein Kurs wurde im November gestartet und alsbald wird die Prüfung stattfinden. In diesem Zusammenhang hatte die Vorsitzende Michaela Berthold-Sieber viel lobende Worte für den Ehrenvorsitzenden Jakob Gaßmann parat, der früher diese Ausbildungen leitete.

Kassierer Rudibert Schwarz, der schon seit 30 Jahren diesen Posten bekleidet, konnte ein positives Jahresergebnis bekannt geben. Lediglich bei den Mitgliederzahlen hat der Verband ein beträchtliches Minus zu verzeichnen. Über die Aktivitäten der einzelnen Mitgliedsvereine berichteten deren Vertreter. Fast jeder Verein bot Schnittkurse von Bäumen und Sträuchern an, fertigte Weihnachtsgestecke und pflegte teilweise öffentliche Anlagen. Vielfach wurden Ausflüge mit Besichtigungen gemacht. Helga Heuschmid-Keiper stellte die neuen Besichtigungsfahrten vor. So soll die Florina in Tiengen besichtigt, dem Schloss Salem ein Besuch abgestattet und eine Fahrt nach Mössingen unternommen werden.

Während die Schülerfirma „RGS-Wolle“ der Rudolf-Graber Schule in Bad Säckingen ihre Produkte vorstellte, hielt Ewald Kleiner aus Radolfzell einen Vortrag mit dem Thema: Gesunder Boden – Gesunde Pflanzen. Trotz der dreistündigen Versammlungsdauer verfolgten die Mitglieder die Ausführungen mit großer Aufmerksamkeit und bewunderten die farbenprächtigen Bilder einzelner Anlagen.


Der Verband

Dem Obst- und Gartenbauverband Hochrhein gehören neun Ortsvereine von Weil bis Blumberg mit 614 Mitgliedern an. Vorsitzende ist Michaela Berthold-Sieber, Telefon 07741/631 77, E-Mail: (m.berthold-sieber@web.de).

Regionale Produkte von Bodensee, Schwarzwald und Hochrhein auf SÜDKURIER Inspirationen. Gleich Newsletter abonnieren und sparen!
Erlesene Bodenseeweine jetzt bei SÜDKURIER Inspirationen!
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Bad Säckingen
Bad Säckingen
Bad Säckingen
Bad Säckingen
Bad Säckingen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren