Mein

Bad Säckingen Nach der interkulturellen Woche: Jugendhaus zeigt gestrichenen Film

Es war der Aufreger der Interkulturellen Woche: Nach Differenzen mit dem Interkulturellen Beirat und der Türkisch-islamischen Gemeinde, wurde der Film „Out in the Dark“ aus dem Programm gestrichen, der sich mit dem Thema Homosexualität beschäftigt. Die Interessengemeinschaft Rainbowstars, die sich für die geschlechtliche und körperliche Vielfalt (LSBTTIQ) einsetzt, will die Aufführung trotz der Streichung ohne Beteiligung des Beirates nun nachholen.

Jedoch anders als ursprünglich geplant: Begleitet wird die Filmvorführung von Olcay Miyanyedi, einem Religions- und Erziehungswissenschaftler von der Türkischen Gemeinde in Baden-Württemberg e.V. „Wir setzen uns für Kommunikation ein und sind immer offen für Kooperationen“, freute sich Andreas Bühler von den Rainbowstars über die ungewöhnliche Zusammenarbeit.

Nachdem „Out in the Dark“ von der Liste der Interkulturellen Woche gestrichen wurde, hatten mehrere politische Kräfte den Vorfall für ihre Zwecke instrumentalisiert. „Wir sind unparteilich und wollen nicht in die Rechte Ecke gedrängt werden“, betonte Bühler. „Wir sind eine offene Interessengemeinschaft und wollen nicht als Begründung gegen Diskriminierung von Menschen benutzt werden.“ Letztendlich sei der Film aufgrund verschiedener Differenzen gestrichen worden. Da der Inhalt des Films aber bekannt gewesen sei, sorgte das Handeln des Interkulturellen Beirats für Verwunderung. An eine Vorführung im kommenden Jahr sei nicht zu denken. Dennoch wollen die Rainbowstars keine Schuldzuweisungen tätigen.

Während der Filmvorführung wird Religions- und Erziehungswissenschaftler Miyanyedi als Referent seine prägnanten Ausführungen an der Handlung des Films orientieren: „Ich freue mich, bei der Filmvorführung dabei zu sein.“ Mit seinem Projekt „Andrej ist anders und Selma liebt Sandra“ setzt sich Miyanyedi für die geschlechtliche und sexuelle Vielfalt von jungen Menschen mit und ohne Migrationshintergrund ein. „Es ist eine Notwendigkeit, dass die Thematik LSBTTIQ einen Platz in der öffentlichen Diskussion erhält“, betonte Miyanyedi.

Der Öffentlichkeit wird „Out in the Dark“ in Zusammenarbeit mit dem Alten Gefängnis Bad Säckingen und der Türkischen Gemeinde in Baden-Württemberg e.V. am 2. Dezember gezeigt.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Hervorragende Weine vom Bodensee
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Bad Säckingen
Bad Säckingen
Bad Säckingen
Wallbach, Bad Säckingen
Bad Säckingen
Bad Säckingen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren