Mein

Bad Säckingen Musik reißt Publikum mit

Stiller Has stellt neue CD im Café Verkehrt vor. Sänger Endo Anaconda begeistert rund 200 Gäste

Das Publikum im gemütlichen, kleinen, beinahe familiären Ambiente des Oberhofer Café Verkehrt bekam am Samstagabend von Stiller Has einzigartigen, schnörkellosen, bissigen und ehrlichen „Hasen-Sound“ präsentiert. Neben einigen Songs aus den früheren Produktionen bekamen die rund 200 Gäste auch ganz frische Sachen aus der 13. CD-Produktion zu hören, die unter dem Titel „Böses Alter“, am 22. März in die Läden kommt.

Endo Anaconda riet seinen begeisterten Fans, bevor er zum Titelsong der neuen CD „Böses Alter“ anhob: „Genießt das Alter, es dauert länger als die Jugend.“ Mit „Böses Alter“ scheint auch er älter geworden zu sein, aber an Ausdruck, Direktheit und Ehrlichkeit hat er an nichts eingebüßt. Selbstironisch beschreibt er in dem Song „Böses Alter“ unter anderem grantelige ältere Mannen mit Bandscheiben- und allerlei anderen Problemen, oder Schürzenjäger die es noch immer wissen wollen.

Endo Anaconda, alias Andreas Flückiger, steht wortgewaltig auf der Bühne, er lacht, er leidet, er reißt das Publikum mit und er ist kein bisschen müde. Das Quartett um Endo Anaconda, mit Schifer Schafer (Gitarre), Salome Buser (Bassgitarre, Orgel) und Markus Fürst (Schlagzeug), kommt nicht zur Ruhe. Die Songs klangen fetzig und frisch, mal durchtränkt mit bluesiger Traurigkeit, oder auch lässigen Country-Klängen, eben ganz so wie es die Zuhörer von Stiller Has gewohnt sind. Im Café Verkehrt stand Stiller Has wohl schon zum siebten Mal auf der Bühne und schließlich sei im Café Verkehrt auch die „Auslandskarriere“ der Band gestartet worden, betonte Endo Anaconda.

Dass Stiller Has nun wieder in Oberhof auftrat, ist demnach vor allem der langen Verbundenheit mit dem Café und wegen der guten Kontakte von Sonja Sarmann zur Band zu verdanken, wie zu vernehmen war.

Endo Anaconda präsentierte sich als das was er ist: ein wilder Blues- und kratziger Balladensänger und als ein echter „Mundart-König“. Er bewegt sich zwischen Poesie, Ballade, Sprechgesang, Pop, Blues und Rock 'n' Roll hin und her. Seine Lieder, manchmal bösartig aber auch liebevoll, zynisch, schwarzhumorig, jedoch stets grundehrlich, vermögen immer wieder die Menschen zu berühren. Mit seiner bodenständigen und lebensnahen Art gibt er Einblicke ins Heute und er spart dabei nicht mit bissigen Seitenhieben die er genüsslich in Richtung Alltag, Politik, aber auch Kirche schleudert.

Endo Anaconda tourt seit 1989 mit seiner Band Stiller Has durch die Schweiz und das deutschsprachige Ausland. Seit 2008 Jahren in der jetzigen Besetzung.

Sichern Sie sich jetzt SÜDKURIER Digital und erhalten Sie dazu das iPad Air 2. Sie erhalten damit die Digitale Zeitung und Zugang zu allen Inhalten bei SÜDKURIER Online.
Exklusive Bodenseeweine
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Bad Säckingen
Bad Säckingen
Bad Säckingen
Bad Säckingen
Bad Säckingen-Harpolingen
Bad Säckingen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren
    Jetzt Newsletter anfordern:
    © SÜDKURIER GmbH 2017