Mein
 

Albbruck Musikalischer Besuch aus Russland

Auf Einladung des Vereins „Zukunft für Ritschow“ kommen auch in diesem Jahr sechs junge Musiktalente aus Weißrussland an den Hochrhein. Ihr Aufenthalt wird durch das Auswärtige Amt und durch das Goethe-Institut unterstützt.

Auf Einladung des Vereins „Zukunft für Ritschow“ kommen auch in diesem Jahr sechs junge Musiktalente aus Weißrussland an den Hochrhein. Ihr Aufenthalt wird durch das Auswärtige Amt und durch das Goethe-Institut unterstützt.

Die vier Musikerinnen haben bereits bei früheren Auftritten in der Region die Besucher mit ihren Konzerten begeistert. Erstmals bei den Freundschaftskonzerten mit dabei sind die Sopranistin Anastasia Chrapitzkaja und der Tenor Siamion Burankou. Beide studieren am Konservatorium in Minsk. Das Konzertprogramm mit den drei Violinistinnen Anna Meljanez, Valja Gontscharuk und Alexandra Kalatschowa so wie der Cellistin Tanja Chanezkaja beinhalten Stücke des europäischen Barocks, Musik von Mozart, Händel, Strauß, Brahms und Verdi wie auch Kompositionen von Tschaikowski und russische und weißrussische Volkslieder. Die jungen Musiker sind in ihrer Ausbildung schon weit vorangeschritten und haben ihre Berufsziele fest im Fokus. So hatte vor kurzem die Geigerin Alexandra Kalatschowa mit Bravour ihr Vorspiel bestanden, das ihr eine, wenn auch auf wenige Monate befristete, Zusage vom Opernhaus in Minsk einbrachte.

Hedi Müller, die Vereinsvorsitzende von „Zukunft für Ritschow“ freut sich, dass die jungen Musiker wieder Aufnahme in Familien finden konnten. „Es ist uns ganz wichtig, dass so auch Kontakt zu Land und Leuten entstehen“, sind sich Hedi Müller und das mit der Organisation betraute Team einig. Zahlreiche Gelegenheiten bieten sich um mit jungen Gästen ins Gespräch zu kommen. Am Freitag, 12. April, um 20 Uhr ist Premiere bei der Stoll VITA Stiftung, Haus der Stiftung, Brückenstraße 15 in Waldshut. Tags gibt es um 19.30 Uhr im evangelischen Gemeindesaal in Tiengen ein Konzert. Am Sonntag werden die weißrussischen Musiker mit Kirchenliedern die Messe um 10.15 Uhr begleiten. Im evangelischen Pfarrsaal in Bad Säckingen gibt es am Montag, 15. April, um 19.30 Uhr ein Konzert. Um die gleiche Zeit werden die Musiker am 16. April, in der Kirche in Gurtweil und am 20. April, um 20 Uhr, im Kurhaus Menzenschwand ein Konzert geben. Bevor die jungen Leute wieder ihre Heimreise antreten werden, begleiten sie am 21. April, um 20 Uhr die Sonntagsmesse in Birndorf.

Ihre freie Zeit nutzen die Musikstudenten unter anderem für einen Besuch im Hochrhein-Gymnasium.

Reservierungen für die Premiere am 12. April unter Telefon 07751/842 20

Entdecken Sie die Heimat rund um Bodensee, Schwarzwald und Hochrhein mit SÜDKURIER Inspirationen!
Hallo Frühling – Neue Produkte bei SÜDKURIER Inspirationen!
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Albbruck
Albbruck
Albbruck
Albbruck
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren