Mein
10.12.2012  |  0 Kommentare

Weingarten Das „Bild“ der Lehrkräfte

Weingarten -  „(Fremd)Bilder der Lehrkraft als Impulse für die Professionalisierung pädagogischen Handelns“ lautet das Thema des nächsten Studium Generale-Vortrags an der Pädagogischen Hochschule Weingarten (PH) am Dienstag, 11. Dezember, von 18 bis 19.30 Uhr im Festsaal des Schlossbaus. Referent ist der renommierte Erziehungswissenschaftler Prof.


Dr. Hans-Ulrich Grunder von der Pädagogischen Hochschule Nordwestschweiz. Vorbild, Fördererin, Pauker, Kumpel, Pedant oder Coach? Hungerleider, Machtmensch, Faktotum, Pauker, Freund, Wissenstransferierer, Ferientechniker, Lernbegleiter, Gewerkschafter. Das Bild der Lehrkraft ist heute diffus. Wie steht es um die medialen Fremdbilder, die Vor-Urteile und die wissenschaftlichen Befunde in literarischen Texten, Bildern, Filmen, Musikstücken und der öffentlichen Debatte? Der Vortrag will Bilder von Lehrkräften als Konstrukte einer an Bildung und Schule interessierten Öffentlichkeit untersuchen sowie Lehrerinnen- und Lehrerbilder als produktive Anstöße zum Nachdenken darüber interpretieren, was eine Professionalisierung pädagogischen Handelns in Schule und Unterricht implizieren könnte, insbesondere, wenn es um die Eigenschaften von „guten Lehrkräften“ und „schlechten Lehrkräften“ geht. Der Eintritt ist frei, keine Anmeldung.

Korrektur-Hinweis Korrektur-Hinweis melden Korrektur-Hinweis
zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
Schreiben Sie Ihre Meinung
Überschrift
Text


noch 1000 Zeichen


Informiert bleiben:
 Bei jedem neuen Kommentar in dieser Diskussion erhalten Sie automatisch eine Benachrichtigung
Unsere Community-Regeln

Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014