Mein

Nachrichten aus Weingarten

24.06.2016 | Weingarten

Schuss in den Kopf: Mann (49) getötet

Ein 49-jähriger Mann ist am Dienstagabend im Möwenweg in Weingarten in seiner Wohnung mit einem Kopfschuss getötet worden. Nach den bisherigen Erkenntnissen von Polizei und Staatsanwaltschaft wurde die Tat von einem 60-Jährigen, der abdrückte, und einer 39-jährigen Frau begangen. Gegen sie wurde wegen gemeinschaftlichen Mordes sowie Raubes mit Todesfolge auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ravensburg beim Amtsgericht Haftbefehl erlassen. Der 60-Jährige wurde bereits wegen Tötungsdelikten verurteilt.

23.06.2016 | Weingarten

Leiche in Wohnung – Polizei ermittelt wegen Mord

Ein 49-Jähriger ist in Weingarten Opfer eines Gewaltverbrechens geworden. Dies geht aus einer gemeinsamen Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Ravensburg und des Polizeipräsidiums Konstanz hervor. Am Mittwochabend wurden zwei Tatverdächtige festgenommen, die dem Haftrichter vorgeführt werden sollen.

20.06.2016 | Weingarten

Polizei klärt drei Einbrüche auf

Beamte des Polizeireviers Weingarten haben zwei Männer sowie zwei Frauen ermittelt, denen Einbrüche zur Last gelegt werden, welche in der Nacht zum 17. sowie zum 19. Mai dieses Jahres in der Danziger Straße begangen wurden. Dies geht aus einer gemeinsamen Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Ravensburg und des Polizeipräsidiums Konstanz hervor.

06.05.2016 | Weingarten

Zusammenstoß mit Rettungswagen

Rund 10.000 Euro Sachschaden ist die Folge eines Zusammenstoßes zwischen einem Auto und einem Rettungswagen. Laut Polizei ist der Unfall am Dienstag gegen 17 Uhr auf der Waldseer Straße/Kreuzung Mochenwanger Straße passiert.

20.04.2016 | Weingarten

Studiengang

Der neue Studiengang Angewandte Psychologie mit Abschluss Bachelor of Science an der Hochschule Weingarten-Ravensburg wird mit 34 Plätzen ab dem 7. September 2016 angeboten. Aufgrund der zu erwartend hohen Anzahl an Bewerbungen ist mit einem Zugangsbegrenzung via Numerus Clausus zu rechnen.
Die beteiligten Behörden und Institutionen der jetzt geschlossenen Erstaufnahmeeinrichtung im früheren Kloster Weingarten haben eine positive Bilanz der letzten acht Monate gezogen.

01.04.2016 | Weingarten

Zufriedene Gesichter in Weingarten

Die Bedarfsorientierte Erstaufnahmeeinrichtung (BEA) des Landes im einstigen Kloster Weingarten hat die letzten Flüchtlinge verabschiedet. Die beteiligten Institutionen ziehen trotz hoher Belastung eine positive Bilanz ihrer Arbeit. Die Weiternutzung des Gebäudes für die Flüchtlingsunterbringung ist noch völlig offen
Die Staatsanwaltschaft ermittelt nicht mehr gegen OB Markus Ewald.

16.03.2016 | Weingarten

Staatsanwalt ermittelt nicht mehr länger gegen OB von Weingarten

Die Staatsanwaltschaft Ravensburg stellt das Ermittlungsverfahren gegen Markus Ewald, Oberbürgermeister von Weingarten, im „Verfahrenskomplex 14 Nothelfer“ ein. Das teilten die Strafverfolger am Mittwoch mit. 14 Nothelfer ist der Name des kommunalen Krankenhauses von Weingarten, das vom Klinikum Friedrichshafen übernommen wurde. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft gegen den Kämmerer der Stadt wie auch gegen den Geschäftsführer von „14 Nothelfer“ laufen dagegen weiter.
Regiostars

Ihre Regiostars in Weingarten