Überlingen/Wallhausen Schiffsunfall: MS Seegold prallt gegen Mauer am Landungsplatz

Auch am Freitag gibt es keine Schiffsverbindung zwischen Überlingen und Wallhausen. Grund ist ein Motorschaden, der nach wie vor nicht behoben ist – und ein Unfall, der sich gestern Nachmittag am Überlinger Landungsplatz ereignete.

Das Schiff MS Seegold liegt an seiner Landungsstelle im Hafen von Wallhausen. Auch am Freitag konnte die Personenschifffahrt Giess und Giess den Betrieb zwischen Wallhausen und Überlingen nicht wieder aufnehmen. Nach wie vor legt ein Motorschaden das Schiff lahm (der SÜDKURIER berichtete).

Wie erst jetzt bekannt wurde, gab es gestern zudem einen Unfall am Überlinger Landungsplatz. Wie die Polizei mitteilt, ist am Donnerstag, gegen 16.25 Uhr, bei dem Fahrgastschiff etwa 50 bis 80 Meter vor der Landestelle die Hauptmaschine ausgefallen und hat sich auch nicht mehr starten lassen. Mit einer Geschwindigkeit von 5 bis 6 km/h prallte das Schiff MS Seegold auf die Treppe am Landungsplatz und wurde anschließend vom Nordostwind wieder zurück auf den See getrieben.

Zum Unfallzeitpunkt befanden sich lediglich der Schiffsführer und zwei weitere Personen an Bord, verletzt wurde bei dem Aufprall niemand, schreibt die Polizei. Am Schiff entstand jedoch ein Schaden in Höhe von 10.0000 bis 15.000 Euro. Der Schaden, der an der Mauer des Landungsplatzes entstanden ist, wird von der Polizei auf etwa 500 Euro geschätzt. Nach der Unfallaufnahme durch die Wasserschutzpolizeistation Überlingen konnte das Schiff wieder den Heimathafen Wallhausen anlaufen. Wann es diesen wieder verlassen kann und wieder Fahrgäste über den Bodensee transportiert, ist derweil offen.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Hervorragende Weine vom Bodensee
Neu aus diesem Ressort
Überlingen
Überlingen
Überlingen
Bodman-Ludwigshafen/Sipplingen/Überlingen
Überlingen
Überlingen
Die besten Themen
Kommentare (3)
    Jetzt kommentieren