Mein

Überlingen Neujahrsempfang der Gemeinderatsfraktion der Freien Wähler

Der Empfang zum Neuen Jahr im Münstercafé folgte dem Motto: Keine langen Reden, lieber miteinander reden. Dazu gab es auch 2016 wieder eine gelungene kulturelle Überraschung.

Er ist alljährlich eine der besten und ungezwungensten Gelegenheiten, parteiübergreifend mit Personen aus allen Lebensbereichen ins Gespräch zu kommen: der Neujahrsempfang der Freien Wähler Überlingen (FWV), den diese nun bereits zum zweiten Mal mit ihrer Gemeinderats-Fraktionspartnerin ÜfA ausrichteten („Überlingen für Alle“). Dieses Jahr fand er im Münstercafé statt, das seit einigen Monaten eine neue Inhaberin hat, Lucia Krause. Damit machten die Veranstalter 2016 mal Pause von ihrer „Tradition“, die Veranstaltung jedes Jahr an einem Standort abzuhalten, der gerade im Fokus des öffentlichen Interesses steht. Letztes Jahr war dies die Realschule, für kommendes Jahr haben die FW-Spitzenvertreter Siegfried Weber und Robert Dreher sowie ÜfA-Vorsitzender Lothar Thum schon eventuell das Überlinger „Stadtwerk am See“ im Auge, das derzeit gerade umgebaut wird.

Bis dahin werden den Kommunalpolitikern die Themen auch 2016 nicht ausgehen. Als Beispiele erwähnte Stadtrat Robert Dreher den Start der Arbeiten für die Landesgartenschau 2020 und verlieh auch der Hoffnung Ausdruck, „dass wir mit dem Schulcampus ein Stück weit vorankommen.“ Und es stünden noch viele andere Themen auf der Agenda, unter anderem ja auch eine Oberbürgermeisterwahl. Wie Weber und Thum beschränkte sich Dreher auf eine kurze Begrüßung und einige Stichworte, getreu dem Motto, das Thum so zusammenfasste: „Keine langen Reden, lieber miteinander reden.“ Davon machten die Gäste regen Gebrauch. Unter ihnen waren auch die früheren Oberbürgermeister Reinhard Ebersbach und Volkmar Weber mit ihren Frauen sowie die Witwe des ehemaligen OBs Klaus Patzel, Jutta Patzel.

Die amtierende OB Sabine Becker hatte sich wegen anderer Termine entschuldigt. Und auch 2016 gab es wieder eine gelungene kulturelle Überraschung: Der evangelische Pfarrer Andreas Bücklein überzeugte mit gleichermaßen humorvollen wie zeitkritischen Liedern sowohl als Songschreiber als auch als Gitarrist.

Stimmungsvolle Adventsdeko, Geschenkideen für Weihnachten und vieles mehr bei SÜDKURIER Inspirationen. Jetzt Newsletter abonnieren und 10 € Gutschein sichern!
Auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken ?
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Überlingen
Überlingen
Überlingen
Überlingen
Überlingen
Überlingen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren