Mein
03.07.2013  |  0 Kommentare

Überlingen Eva-Maria Bast legt mit „Tulpentanz“ zweiten Krimi vor

Überlingen -  Überlingen (sk) Pünktlich zum Sommer hat SÜDKURIER-Mitarbeiterin Eva-Maria Bast ihren neuen Bodensee-Krimi vorgelegt. „Tulpentanz“ ist der zweite Fall für Ole Strobehn und Alexandra Tuleit: Leonhard Bux, der junge Geliebte der Firmenchefin Helena Eichenhaun, wird am Bodenseeufer tot aufgefunden.

Eva-Maria Bast mit ihrem neuen Krimi „Tulpentanz“.  Bild: Braun



Zeitgleich verschwindet in Aalen im Ostalbkreis die Pfeife des Spions – eines Wahrzeichens der Stadt. Gibt es einen Zusammenhang zwischen den Fällen? Journalistin Alexandra Tuleit und Kommissar Ole Strobehn enthüllen Stück für Stück eine unglaubliche Geschichte, die weit in die Vergangenheit führt. Lange Zeit dreht sich alles um die Frage: War Leonhard gar nicht der, für den er sich ausgab? Und dann gibt es noch eine zweite Leiche… Die Handlung spielt – wie schon Basts erster Krimi – am See, der der 34-Jährigen längst Heimat geworden ist: In Konstanz ereignet sich der Mord, in Überlingen leben Alexandra Tuleit und Ole Strobehn, in Friedrichshafen befindet sich wiederum die Firma Helena Eichenhauns. Wie in ihrem ersten Krimi sind in Basts Neuling auch wieder Geschichten aus ihrer Buchreihe und Zeitungsserie „Geheimnisse der Heimat“ verwoben, für die der SÜDKURIER jüngst mit dem Deutschen Lokaljournalistenpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung in der Kategorie „Geschichte“ ausgezeichnet wurde. Übrigens: In Überlingen und Konstanz wird Bast im November mit ihren Co-Autorinnen jeweils einen zweiten Geheimnis-Band herausbringen. Eva-Maria Bast stellt ihren neuen Krimi „Tulpentanz“ am Samstag, 6. Juli, 18 Uhr, in der Buchhandlung Osiander in der Münsterstraße vor. Moderiert wird die Lesung vom Überlinger Lokalchef des SÜDKURIER, Martin Baur. Anschließend wird Eva-Maria Bast ihren neuen Krimi signieren. Am Samstag, 13. Juli, gibt es außerdem von 10 Uhr bis 12 Uhr in der See-Buchhandlung (Münsterstraße) eine Signierstunde.

„Tulpentanz“ ist im Gmeiner-Verlag erschienen, hat 410 Seiten und kostet 11,99 Euro. ISBN: 978-3-8392-1413-8. Das Buch ist im Buchhandel erhältlich.]]>

Korrektur-Hinweis Korrektur-Hinweis melden Korrektur-Hinweis
Kommentare
zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
Schreiben Sie Ihre Meinung
Überschrift
Text


noch 1000 Zeichen


Informiert bleiben:
 Bei jedem neuen Kommentar in dieser Diskussion erhalten Sie automatisch eine Benachrichtigung
Unsere Community-Regeln

Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014