Überlingen 71-Jähriger wird von hinten überfallen und mit dem Messer bedroht

Als er den Hausschlüssel ins Türschloss seiner Unterkunft am Kurpark steckte, soll der 71-Jährige von hinten gepackt und zu Boden gerissen worden sein. Der Täter raubte 45 Euro und den Hausschlüssel. Die Polizei such jetzt nach einem etwa 30 Jahre alten Mann.

Ein unbekannter Täter hat am Samstagabend, gegen 23.30 Uhr, einen 71 Jahre alten Mann überfallen, mit einem Messer bedroht und Bargeld in Höhe von 45 Euro sowie einen Hausschlüssel geraubt.

Wie die Polizei schreibt, war der gesundheitlich eingeschränkte Geschädigte zunächst zu Fuß im Bereich Landungsplatz unterwegs, wo ihm ein etwa 60 Jahre alter Mann einen 50-Euro-Schein wechselte. Als der Geschädigte etwas später den Hausschlüssel ins Türschloss seiner Unterkunft am Kurpark steckte, soll er von hinten gepackt und zu Boden gerissen worden sein. Unter Drohung mit einem Messer übergab der Geschädigte lose mitgeführte Geldscheine. Der Täter zog den Schlüssel aus dem Schloss der Haustüre, nahm diesen an sich und flüchtete über die Grabenstraße in Richtung Christophstraße, schreibt die Polizei.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Etwa 30 Jahre alt, rund 1,80 Meter groß mit kräftiger Statur, kräftigen schwarzen Haaren, mit Migrationshintergrund, sprach Deutsch mit Akzent. Bekleidung: Anorak mit über den Kopf gezogener Kapuze, blaue Jeans. Der Täter soll sich schon am Samstagvormittag, gegen 11 Uhr, im Bereich des Fußgängerüberwegs an der Kreuzung Jakob-Kessenring- / Grabenstraße aufgehalten haben.

Mögliche Zeugen der Tat oder Hinweisgeber auf den Täter, insbesondere der Mann mit Hund, der das Geld wechselte, werden gebeten, Kontakt mit dem Polizeirevier Überlingen aufzunehmen: Telefon 07551/8040.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Hervorragende Weine vom Bodensee
Neu aus diesem Ressort
Leute
Überlingen
Überlingen
Überlingen
Überlingen
Überlingen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren