Mein

Nachrichten aus Überlingen

Auf die "Ziehmütter" Corinna Esterer (links) und Anne-Gabriela Schmalstieg werden die jungen Waldrapp-Küken im Wiener Tiergarten Schönbrunn von den ersten Tagen an geprägt. Mit Ultraleichtfluggeräten wie dem abgebildeten werden sie mit den Tieren ab Ende Mai bei Hödingen nicht nur das Flugtraining absolvieren, sondern sie im August über die Alpen ins Winterquartier in die Toskana begleiten. Im April 2019 rechnet Projektleiter Johannes Fritz mit ersten Rückkehrern am Bodensee. Bild: Johannes Fritz

19.01.2017 | Überlingen

Waldrapp-Nachwuchs kommt im Mai

Eine Wiese bei Hödingen dient 30 Jungtieren als Trainingsgelände für erste Flugübungen. Im August werden Leichtflugzeuge die Vögel in ihr Winterquartier geleiten. Im Herbst 2016 wurden zum Ärger der Biologen fünf Tiere in Italien abgeschossen.

Mit einem Korb heimischer Produkte bedankte sich der Vorsitzende des BLHV-Stadtverbands, Hubert Rauch (links), bei Christoph Hönig (Mitte) vom Verein Gutes vom See und Hans Schmeh (rechts) vom Hagenweiler Hof in Lippertsreute. Sie stellten bei der Mitgliederversammlung innovative Vermarktungskonzepte vor.

18.01.2017 | Überlingen

Landwirte: Zusammenschluss gegen Marktmacht

Wie können Landwirte aus der Region mit dem Lebensmittelhandel wieder auf Augenhöhe kommen? Darüber informierten Referenten der Zusammenschlüsse Gutes vom See und Linzgau-Korn bei der Jahresversammlung des Badisch Landwirtschaftlichen Hauptverbands BLHV Überlingen, Sipplingen und Owingen.

18.01.2017 | Überlingen Anzeige

ASL Bodensee ist für Wirtschafts-Oskar nominiert

Der Arbeitstag war lange und anstrengend. Wer möchte dann nicht gerne nach Hause kommen und feststellen, dass die Wohnung sauber ist, die Fenster geputzt sind oder die Wäsche gebügelt ist? Ein Wunschtraum muss das keinesfalls bleiben. Denn das Unternehmen „ASL Bodensee“ mit Hauptsitz in Friedrichshafen, Müllerstraße 12/1, verfügt über Mitarbeiterinnen, die solche Arbeiten übernehmen.
Vertreter von 23 Kommunen unterzeichneten am 27. Januar 2007 in Meersburg die Zielvereinbarung für die IGA 2017. Darunter waren Überlingens OB Volkmar Weber und Meersburgs Bürgermeisterin Sabine Becker (Mitte), dazwischen Regionalverbandsdirektor Stefan Köhler.

18.01.2017 | Überlingen

Wie aus einer IGA die Landesgartenschau wurde

Genau vor zehn Jahren planten 23 Kommunen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz eine gemeinsame Internationale Gartenbauausstellung IGA am Bodensee. Sie hätte 2017 stattfinden sollen. Als die Pläne für die IGA bereits im Jahr 2007 scheiterten, war dies der Zündfunke für die Landesgartenschau 2020 in Überlingen.
Regiostars

Ihre Regiostars in Überlingen

Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2017