Mein
 

Stetten Mit Tempo 30 durch Stetten

Verwaltung beobachtet Entwicklung – „Es ist der Wahnsinn“

Anwohner leiden unter der Verkehrslawine, die seit gestern durch Stetten rollt.
Anwohner leiden unter der Verkehrslawine, die seit gestern durch Stetten rollt. Bild: Guip

Tag eins der Verkehrslawine in Stetten: Durch die Vollsperrung der B 31 zwischen dem Saba-Knoten bei Meersburg und dem Dornier-Knoten bei Immenstaad bekommt auf der Umleitungsstrecke Stetten den Verkehr ab. „Der Verkehr ist schlimmer als schlimm, es ist der Wahnsinn. Ich habe abends, wenn ich hier rauskomme, so einen Schädel“, beklagte sich Gabriele Stalzer, die im Bäckerladen direkt an der Bundesstraße in Stetten arbeitet und auch im Ort wohnt. Und Egon Benz von der Sparkasse gleich nebenan ergänzt: „Für Kundengespräche ist der Verkehr ganz schlecht, wir haben hier ein Schaufenster aus den 70er Jahren.“

Im Vorfeld der Vollsperrung und der damit verbunden Umleitung durch Stetten hatte eine Stettener Bürgerinitiative eine Resolution verfasst, in der zunächst für die Dauer der Umleitung (und später auf Dauer) rund um die Uhr Tempo 30 im Ortsbereich von Stetten gefordert wird. Der Gemeinderat hatte beschlossen, diese Resolution auch im Namen des Rates der entsprechenden Behörde zuzuleiten. Tatsächlich hat das Regierungspräsidium Tübingen (RP) verfügt, dass während der Umleitungszeit zwischen 22 und 6 Uhr in der Ortsdurchfahrt von Stetten eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf 30 Km/h gilt. Das RP sei der Ansicht, dass tagsüber sowieso nicht schneller gefahren werden könne, berichtete Bürgermeister Siegmund Paul und ergänzte: „Wir werden jetzt einige Tage beobachten, wie schnell der Verkehr fließt und behalten uns vor, gegebenenfalls noch einmal beim RP wegen einer Temporeduzierung auch tagsüber nachzufassen.“

Gewinnen Sie Geburtstagsgold: Lesen Sie jetzt den SÜDKURIER und gewinnen Sie jede Stunde Gold und Geld im Gesamtwert von 17.500 €!
Mehr zum Thema
Sperrung der B31 zwischen Meersburg und Immenstaad: Ab dem 11. Juni 2012 ist die B31 zwischen Meersburg und Immenstaad für rund einen Monat gesperrt. Die Umleitung führt unter anderem über Stetten, Markdorf und Kluftern.
SÜDKURIER Inspirationen
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Stetten
Stetten
Stetten
Stetten
Stetten
Stetten
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren