Mein

Nachrichten aus Stetten

<p>ürgermeister Daniel Heß vor dem Rathaus in Stetten. Er führt das Amt ehrenamtlich, will sich aber zur Wahl stellen, wenn Stetten wieder einen hauptamtlichen Bürgermeister wählt. </p>

19.07.2016 | Stetten

Bürgermeisteramt soll wieder hauptamtlich geführt werden

Der Gemeinderat von Stetten hatte 2012 entschieden, das Bürgermeisteramt von einem Haupt- in ein Ehrenamt zu wandeln. Jetzt wird das Amt wieder zu einem Hauptamt gewandelt. Der Grund: Die gestiegenen Aufgaben sind ehrenamtlich nicht mehr zu bewältigen. Daniel Heß, ehrenamtlicher Bürgermeister, hat erklärt, er würde sich auch auf die hauptamtliche Stelle bewerben.
<p>Der ehrenamtliche Bürgermeister der Gemeinde Stetten, Daniel Heß, vor dem Rathaus. BILD: WOLF-DIETER GUIP</p>

14.06.2016 | Stetten

Stetten will hauptamtlichen Bürgermeister

Die Gemeinde Stetten will das Amt des Bürgermeisters zeitnah vom Ehrenamt ins Hauptamt umwandeln. Eine Wahl könnte dieses Jahr im November stattfinden. Im Vorfeld ist dazu die Änderung der Hauptsatzung notwendig. Daniel Heß, derzeit ehrenamtlicher Bürgermeister, will zur Wahl antreten.

20.04.2016 | Stetten

Abwasserpumpe am Sportplatz wird erneuert

(wdg) Bürgermeister Daniel Heß gab in der Gemeinderatssitzung eine Eilentscheidung bekannt, nach der kurzfristig die Ersatzbeschaffung einer Abwasserpumpe am Pumpwerk am Sportplatz ohne Ausschreibung für gut 11 000 Euro erfolgen musste, nachdem eine Pumpe ausgefallen war.

20.04.2016 | Stetten

Gemeinden feiern Städtepartnerschaft

In der Gemeinderatssitzung gab Bürgermeister Daniel Heß bekannt, dass es am ersten Septemberwochenende des kommenden Jahres 2017 ein Fest in der Partnergemeinde Mareau-aux-Prés im Loiretal in Frankreich geben wird. Grund ist das zehnjährige Bestehen der Partnerschaft.

20.04.2016 | Stetten

Afghanische Familien wohnen im Rathaus

Bürgermeister Daniel Heß informierte die Gemeinderäte, dass in den Räumen des ehemaligen Kindergartens im Untergeschoss des Rathauses zwei Flüchtlingsfamilien aus Afghanistan eine Familie mit sechs und eine Familie mit sieben Personen eingezogen seien.

30.03.2016 | Stetten

Franzosen bei Konzert dabei

Auf ein Gemeinschaftskonzert dürfen sich die Stettener und ihre Gäste freuen: Am Sonntag, 10. April, wird der Musikverein Daisendorf/Stetten mit den Musikern aus der französischen Partnergemeinde Mareau-aux-Pres in der Turnhalle Stetten spielen. Die Franzosen kommen bereits am Freitag, 8. April, an den Bodensee; an diesem Tag gibt es ein kleines Willkommenskonzert, am Samstag Programm.

30.03.2016 | Stetten

Keine wuchtige Werbetafel

Neuer Versuch – erneute Absage: Dem Antragsteller, der auf der Landstraße an der Ortsdurchfahrt eine freistehende Plakattafel mit den Ausmaßen von 2,70 auf 3,75 Meter errichten wollte, verweigerte der Gemeinderat seine Zustimmung. Vor zwei Jahren wurde exakt der gleiche Antrag gestellt.

16.03.2016 | Stetten

Förderverein Militärgeschichtliche Sammlung trifft sich

Bei der Jahresversammlung des Fördervereins Militärgeschichtliche Sammlung Stetten a.k.M. im Haus Heuberg informierte der Standortälteste Oberstarzt Hansjörg Friedrich darüber, dass er „Militärgeschichtliche Sammlung Stetten a.k.M“ als Namen festgelegt habe, und die lange Diskussion um den Namen damit beendet sei.

24.02.2016 | Stetten

Räte stimmen für Baugenehmigung

Bereits in der Januarsitzung des Gemeinderats war grundsätzlich entschieden worden, die Räume des ehemaligen Kindergartens im Untergeschoss des Rathauses zu einer Asylbewerber-Unterkunft umzubauen. In der jüngsten Sitzung stimmte der Rat der Baugenehmigung zur Nutzungsänderung zu.
Guten Appetit beim Kuttelnessen wünschten am Fasnet-Samsdig aus der Küche in Stetten (von links): Manuela, Laura, Michaela und Marcel.

09.02.2016 | Stetten

Kuttelnessen und Büttenreden

Die Fasnet bei den Hasle-Maale in Stetten feierte am Fasnet-Samsdig im Narrenkarree im Rathaus mit dem Einmarsch von Zunftmeister Michael Weißenrieder, dem Hasle-Maa, Narrenbolizei Christa Müller, Narrenvater Bernie mit Narrenmutter Elektra sowie drei Waldgeistern auf der Bühne fröhliche Urständ. Gleich zweifach wurde Suppe aufgetragen und ausgelöffelt: Für Kraft und mit Geist – mit Kutteln und Büttenreden, wie es Jahr für Jahr Brauch ist. Premiere für Jungnärrin Die 14-jährige Julia Greinwald, die nicht das erste Mal aus dem Narren-Halbrund heraus ihr närrisch gereimtes Wort ans Volk richtete, langte gleich kräftig zu.
Freude über langjährige Sängerinnen: Heike Bischoff, Käthe Schupp, Herbert Schellinger, Brigitte Markhart und Pfarrer Matthias Schneider.

04.02.2016 | Stetten

Kirchenchor ehrt Mitglieder

Der sinnvollste Grund für eine Generalversammlung sei „das Danke sagen“, hat Brigitte Markhart ihre Ansicht über die Pflichtveranstaltungen in der Stettener Pizzeria auf den Punkt gebracht. Die Dirigentin des Kirchenchors Stetten nahm die Gelegenheit zum Danken ausgiebig wahr.
Regiostars

Ihre Regiostars in Stetten

Apotheker Agentur für Arbeit Ärzte Autohaus Banken
Diskothek Elektriker Finanzierung Fitness Friseur
Lebensmittel Möbel Rathaus Rechtsanwalt Restaurant
Schule Spielwaren Steuerberater Tankstelle Zahnarzt