Nachrichten Stetten

Mein

28.03.2015 | Stetten

Feuerwehr Stetten trifft sich zur Generalversammlung

Auf der Tagesordnung stehen verschiedene Berichte, unter anderem der Jugendfeuerwehr. Wahlen finden nicht statt.

26.03.2015 | Stetten

Stetten investiert in Pumpwerk

Pumpwerk am Sportplatz wird saniert und durch separates Pumpenhaus ergänzt.

26.03.2015 | Stetten

Fortschritte bei Breitbandversorgung

Stettener Gemeinderat bewilligt weitere Planungen für Breitbandversorgung und Beauftragung der Beratungsfirma TKT.

25.03.2015 | Stetten

Bürgermeister Heß plädiert für Tempo-30-Zone

Bürgermeister Daniel Heß wünscht sich Tempo 30 in Stetten. Die Selbstkontrolle durch neue Geschwindigkeitsanzeigegeräte soll Fahrer animieren, sich an Limits zu halten.

25.03.2015 | Stetten

Stetten sagt Ja zur WFB

Als letzter der 24 kommunalen Gesellschafter hat der Gemeinderat Stetten am Montag die Wirtschaftsförderung Bodenseekreis (WFB) „betraut“. Dabei handelt es sich um eine formaljuristische Ergänzung zum Gesellschaftsvertrag, den die Bodenseekommunen 2006 für die folgenden zehn Jahre mit der WFB abgeschlossen hatten. Der vollzogene „Betrauungsakt“ erlaubt der WFB nach Europarecht, weiterhin – durch öffentliche Gelder finanziert – die Aufgabe der übergreifenden Wirtschaftsförderung für die Kommunen und Wirtschaftsbetriebe im Bodenseekreis wahrzunehmen.
Der Vorstand des Stettener deutsch-französischen Partnerschaftskreises samt Kunstwerk (von links): Ludwig Neumann, Siegmund Paul, Birgitt Grömmer, Markus Schlecker, Birgit Matejka und Heide-Marie Eweler.

21.03.2015 | Stetten

Deutsch-Französische Partnerschaftskreis: Sie sind Vermittler französischer Lebensart

Der Deutsch-Französische Partnerschaftskreis Stetten ist ein rühriger Verein mit zahlreichen Veranstaltungen über das Jahr. Die monatlichen Stammtische sollen durch Kinoabende erweitert werden.

19.03.2015 | Stetten

Großbrand zwischen Hagnau und Stetten: Feuerwehren üben am Freitag

Am Freitagabend ab 19 Uhr kann es zu Verkehrsbehinderungen auf dem Gemeindeverbindungsweg zwischen Hagnau und Stetten kommen. Die Feuerwehren aus Uhldingen-Mühlhofen, Daisendorf, Meersburg, Stetten, Hagnau und Immenstaad üben gemeinsam für einen angenommenen Großbrand in einem Obstlager.
Der Vorstand des Turn- und Sportvereins Stetten (von links): Ramona Knecht, Walter Domni, Sabine Stübner, Monika Hess, Yvonne Akkaya, Horst Kraus, Markus Mayr und Sebastian Kolbe.

19.03.2015 | Stetten

Turn- und Sportverein: Gemeinsam einiges geleistet

Der Turn- und Sportverein Stetten hat 528 Mitglieder. In vielen Arbeitsstunden stellen die Turner die Gerätehütte fertig.
Ehrungen beim Kirchenchor Stetten (von links): Ingrid Langemann (25 Jahre), Vorsitzender Herbert Schellinger, Brigitte Heuser (zehn Jahre), Gisela Henseler (20 Jahre), Anita Keller (25 Jahre), Dirigentin Brigitte Markhart und Friedhilde Fedder (15 Jahre). Pfarrer Matthias Schneider (hinten) gratulierte.

06.03.2015 | Stetten

Stetten: Pfarrer spricht sich gegen Kirchenchor-Fusion aus

Beim Jahrestreff des Stettener Kirchenchors unterstreicht Matthias Schneider aber die Bedeutung gemeinsamer Projekte

27.02.2015 | Stetten

Rückschnitt auch im Gebiet Braite

Gemeinderat Klaus Horn brachte in der jüngsten Ratssitzung eine Anfrage zur Verkehrssicherheit bei Bäumen, Sträuchern und Büschen am Spielplatz vor. Bürgermeister Daniel Heß hatte das Gremium über seine Eilentscheidung zu Pflegemaßnahmen im Seebereich in Absprache mit Förster Roth informiert, eben weil dort auf dem stark benutzten Weg für die Gemeinde Verkehrssicherungspflicht bestehe.

26.02.2015 | Stetten

Änderung bei Hausanschluss

Der Gemeinderat hat die Wasserversorgungssatzung der Gemeinde Stetten geändert. Bisher war der Grundstückseigentümer „für die Herstellung und Unterhaltung des in seinem Grundstück verlaufenden Teils des Hausanschlusses zuständig“ – mitunter verbunden mit bürokratischen oder gar finanziellen Hindernissen.

26.02.2015 | Stetten

Vortrag über Tiere und Fleisch

Nicht erst seit der großen Vegan-Welle steht Fleischkonsum bei Manchen, die sich bewusst ernähren wollen, in der Kritik. „Brauchen wir Tiere?
Bürgermeister Daniel Heß (links) und Carmen Allweier (rechts) vom DRK-Ortsverband Meersburg ehrten fürs Blutspenden Klaus Knecht, Gisela Boussata und Hassan Boussata.

25.02.2015 | Stetten

Dank für ehrenamtliches Engagement

Bürgermeister Daniel Heß ehrt treue Blutspender und Gemeinderat Jürgen Kammerer

25.02.2015 | Stetten

Einstimmiges Ja zum Haushaltplan

Die Zustimmung zum Haushaltplan und dessen Beschluss als Satzung erfolgte in der Sitzung des Gemeinderates Stetten als wichtigste Jahresentscheidung des Gemeindegremiums einstimmig. Bürgermeister Daniel Heß nannte das Zahlenwerk „solide, mit Puffern, deswegen ist die Rücklagen-Entnahme wohl nicht nötig“. Die Vorberatung des Haushaltsplans erfolgte bereits im Januar. Detailliert erläuterte der im Gemeindeverwaltungsverband Meersburg für den Stettener Haushalt verantwortliche Finanzbeamte Andreas Heier das Haushalts-Zahlenwerk.
Die Mitarbeiter des Sommerfreizeit-Teams (aufgenommen während der Freizeit 2014 im Allgäu).

24.02.2015 | Stetten

In der Jungschar dürfen die Kinder einfach Kind sein

Der CVJM, der Verein christlicher junger Menschen, freut sich in Stetten über regen Zulauf und macht Kindern und Jugendlichen tolle Angebote.
Die Stettener Hasle-Maale bieten ihre Apfelküchle mit witzigen Verkaufstricks an.

18.02.2015 | Stetten

Glückseliges Feilschen um Stettener Flöhe

Der Flohmarkt in Stetten ist untrennbar mit der Fasnet verbunden. Das Feilschen unterm Narrenbaum macht jedem Spaß
Die beiden pinken Hasen, Elke (links) und Steffi Weißhaar, wissen was im Dorf los ist.

16.02.2015 | Stetten

Traditionelles Kuttelnessen: Drei Stunden tanzen, lästern und witzeln

Traditionelles Kuttelnessen der Hasle-Maale im vollen Gemeindesaal des Rathauses mit allerhand lustigem Programm.
Eine närrische Abordnung der Gattung Drosophila suzukii schwirrte durchs Dorf.

12.02.2015 | Stetten

Stettener Narren feiern himmlische Hochzeit

Eine Hochzeit im Himmel feierten die neuen Stettener Narreneltern Elektra (Thomas Kopp) und Bernie (Bernhard Menzel).

12.02.2015 | Stetten

Flohmarkt mit Narrentreiben

Wenn der Ansturm auf das Rathaus in Stetten (zuvor 9 Uhr Schülerbefreiung und Besuch im Kindergarten) und das große närrische Treiben am heutigen Schmotzigen Dunschdig vorbei sind, geht es in der Gemeinde Schlag auf Schlag weiter mit Fasnachtsprogramm. Nach Kinderball am Freitag ab 14 Uhr gibt es mit dem Kuttelnessen am Samstag, 14. Februar, um 20 Uhr den nächsten Höhepunkt der fünften Jahreszeit in Stetten.
Mara hat Spaß am Melken.

28.01.2015 | Stetten

Stettener Grundschüler genießen Zeit auf Schulbauernhof

Melken statt Mathe: 22 Schüler der Grundschule Stetten haben die Lehrbücher zur Seite gelegt und widmen sich der Feld- und Hofarbeit. Möglich wird das auf dem Schulbauernhof in Pfitzingen im nordöstlichen Baden-Württemberg.
Jubiläum des Partnerschaftskreises (von links): Stettens Bürgermeister Daniel Heß, Uli Kennerknecht, Guy Vallon aus Frankreich, Birgitt Grömmer, Paulette Vallon, Jean und Hannelore Hess aus Frankreich und Christian Grömmer.

24.01.2015 | Stetten

Deutsch-Französischer Partnerschaftskreis feiert zehnjähriges Bestehen

Deutsch-Französischer Partnerschaftskreis feiert zehnjähriges Bestehen
Claudia Reichle hat ein Faible für gute Geschichten.

23.01.2015 | Stetten

Claudia Reichle über ihr aktuelles Lieblingsbuch und ein Genre, von dem sie lieber die Finger lässt

Lesezeit: Claudia Reichle über ihr aktuelles Lieblingsbuch und ein Genre, von dem sie lieber die Finger lässt
Am Ortsausgang von Stetten Richtung Riedetsweiler liegt das Gebiet Obere Wiesen II, das als Bauland erschlossen werden könnte.

21.01.2015 | Stetten

Zwei mögliche neue Baugebiete in Stetten

Bauplätze sind gefragt in Stetten. Die Gemeinde möchte gerne die Gebiete „Obere Wiesen II“ und „Hofacker“ zu Bauland machen. Der Gemeinderat hat beschlossen, die Firma LBBW Kommunalentwicklung mit ins Boot zu holen.

21.01.2015 | Stetten

Sanierung von Straßen dauert Jahre

Viele Fragen und Anregungen kamen aus den Reihen der Gemeinderäte bei der Vorstellung des Haushaltsentwurf 2015. Mehr Geld als eingeplant wünschen sie sich für die Sanierung des Gemeindehauses und der Ortsstraßen.
Seite : 1 2 3 (3 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2015