Mein

Salem Eine Welle der Hilfsbereitschaft

Wie ein Schnellballsystem funktioniert seit Wochen der Aufruf, sich typisieren zu lassen, um dem an Leukämie erkrankten zweijährigen Lucas möglicherweise mit einer Knochemarkspende helfen zu können. Das ist erfreulich.

Es ist eine richtige Welle der Hilfsbereitschaft angelaufen, die am kommenden Sonntag in die Typisierungsaktion im Bildungszentrum Salem mündet.

Groß eingestiegen in die Welle der Hilfsbereitschaft sind auch die beiden Unternehmen Cassidian und Astrium in Immenstad. Eine Spendenaktion unter der Belegschaft gehe bereits über einen Betrag von 10 000 Euro hinaus. 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hätten sich bis gestern Mittag auch für eine Typisierung gemeldet. Weitere 260 hätten sich bereits in der Vergangenheit typisieren lassen, auf deren Daten nun auch zurückgegriffen werden könnten.

Eine weitere Typisierungsaktion für die Belegschaft von Cassidian und Astrium ist am Montag im Werk in Immenstaad. Zur Blutabnahme werden von 10 bis 16 Uhr zwei Ärzte der Deutschen Knochenmarkspenderdatei anwesend sein. Sie werden vom Personal und den Betriebsärzten der beiden Unternehmen unterstützt. Die Blutabnahme erfolgt im Kantinenbereich des Seewerkes aus Richtung Immenstaad kommend auf der rechten Seite.

Wilhelm Leberer

Ihre Meinung ist uns wichtig
Hervorragende Weine vom Bodensee
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Salem, Uhldingen-Mühlhofen
Salem
Salem
Salem
Salem
Salem
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren