Mein
19.02.2013  |  0 Kommentare

Ravensburg Begnadete Stimme aus Portugal

Ravensburg -  Die portugiesische Sängerin Dona Rosa und ihr Ensemble geben am Donnerstag, 21. Februar, um 20 Uhr ein Konzert in der Zehntscheuer in Ravensburg. Die blinde Sängerin Dona Rosa aus Lissabon wurde 1999 als Straßenkünstlerin durch Andre Heller für seine TV-Produktion „Stimmen Gottes“ entdeckt, die erste CD „Historias da Rua“ folgte 2000.Die Musik von Dona Rosa ist tief bewegend.

Dona Rosa  Bild: Veranstalter



Sie umfasst Lebenslust und Trauer, melancholischen Fado und beschwingte Weltmusik. In Ravensburg stellt Dona Rosa auch die Stücke ihres neuen Albums „Sou Luz“ (Mein inneres Licht) vor. Mit ihr auf der Bühne stehen Ciro Bertini (Akkordeon), Raul Abreu (Portugiesische Gitarre) und Sofia Borges (Perkussion). Karten für 18/16 Euro gibt es unter Telefon 08 00/9 99 17 77.

Korrektur-Hinweis Korrektur-Hinweis melden Korrektur-Hinweis
zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
Schreiben Sie Ihre Meinung
Überschrift
Text


noch 1000 Zeichen


Informiert bleiben:
 Bei jedem neuen Kommentar in dieser Diskussion erhalten Sie automatisch eine Benachrichtigung
Unsere Community-Regeln

Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014