Mein

Nachrichten aus Ravensburg

19.05.2017 | Ravensburg

Renitente Ladendiebe

Wegen Diebstahls und anschließenden Widerstands gegen Polizeibeamte haben sich drei Männer im Alter von 18, 24 und 33 Jahren zu verantworten, die am Donnerstagnachmittag, gegen 15.45 Uhr, von Angestellten eines Sportgeschäfts in der Bachstraße in Ravensburg entdeckt wurden.

Die Ravensburger trotzen dem Dauerregen am Samstag und hörten auch den Straßenbands wie „Cata Combo“ und der Brass-Band „DAH“ mit Begeisterung an verschiedenen Plätzen in der Innenstadt zu.

08.05.2017 | Ravensburg

Regen kann "Jazztime in Town" nicht bremsen

Geschätzte 1500 Besucher tummelten sich am Samstag auf der Ravensburger Jazznacht. Wegen des schlechten Wetters konzentrierte sich der Großteil des Publikums auf die Lokale, aber die Hartgesottenen hielten den Bands unter freiem Himmel die Treue und ließen sich mit ihnen nassregnen.

04.05.2017 | Friedrichshafen

Opfer leidet unter Folgen der Messerstiche

Mit vier Messerstichen ist ein 24-Jähriger bei einer Auseinandersetzung im September 2016 in Friedrichshafen schwer verletzt worden. Am Landgericht Ravensburg wird jetzt gegen drei Angeklagte wegen versuchten Totschlags beziehungsweise gefährlicher Körperverletzung verhandelt. Das Opfer sagte als Zeuge, es leide heute noch körperlich und psychisch unter den Messerstichen.
Symbolbild

02.05.2017 | Ravensburg

46-Jähriger soll seine Ehefrau erhängt haben – Sachverständiger geht nicht von Selbstmord aus

Ein 46-Jähriger muss sich vor dem Landgericht Ravensburg verantworten, weil er laut Anklage seine 43-jährige, von ihm getrennt lebende Ehefrau ermordet und ihren Tod als Selbstmord vorgetäuscht haben soll. Der Leiter der Rechtsmedizin an der Universität Freiburg, Professor Dr. Stefan Pollak, stellte am siebten Prozesstag sein Gutachten vor: Er geht nicht vom Suizid der Frau aus.

02.05.2017 | Ravensburg

Ermittlungen: Unbekannter Mann schlägt im Streit zu

Die Polizei hat Ermittlungen wegen Körperverletzung aufgenommen, nachdem am Montag gegen 8.30 Uhr vor einer Diskothek in der Schubertstraße ein Unbekannter einen 27-jährigen aus noch unklarer Ursache geschlagen hat. Laut Zeugenangaben habe der 27-Jährige in der Disko während eines Streits eine Flasche geworfen.
Der Eingangsbereich der Justizvolzugsanstalt in Ravensburg-Hinzistobel. Bild: JVA

25.04.2017 | Ravensburg

Morddrohungen in der Haftanstalt Hinzistobel

Im Prozess gegen einen 46-Jährigen, der seine Ehefrau ermordet haben soll, ist es am sechsten Verhandlungstag im Landgericht Ravensburg um Vorfälle in der Justizvollzugsanstalt Hinzistobel gegangen. Der Angeklagte berichtete, er habe in der Haftanstalt Morddrohungen erhalten. Er fürchte um sein Leben und wolle in ein anderes Gefängnis verlegt werden. Der Gefängnisleitung waren die Vorfälle "völlig neu", wie der Vorsitzende Richter nach Rücksprache mit dem Anstaltsleiter erklärte.

21.04.2017 | Ravensburg

Beim Fahrstreifenwechsel nicht aufgepaßt

Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag, gegen 12 Uhr, an der Kreuzung der Bundesstraßen 30 und 467 bei Ravensburg-Untereschach entstand rund 10 000 Euro Schaden, weil ein 21-jährigen Fahrer eines Kleintransporters beim Spurwechsel den Opel eines 37-Jährigen übersah.
Regiostars

Ihre Regiostars in Ravensburg

Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2017