Mein
Fasnacht

Meersburg Sommerfest des Droste-Hülshoff-Gymnasiums präsentiert sich erfolgreich mit neuem Konzept

Die Musik stand im Mittelpunkt beim Sommerfest. Aber auch sportlich ging es her – und stets für den guten Zweck.

Weil das Konzert der Red House Big Band und das Sommerfest des Droste-Hülshoff-Gymnasiums in den vergangenen Jahren zeitlich immer eng beieinander lagen, beschloss die Schulleitung in diesem Jahr eine Fusion beider Veranstaltungen. Neben der Big Band präsentierte sich auch der Schulchor sowie das Unterstufenorchester in der Kapelle des ehemaligen Priesterseminars. Viele Eltern, Schüler und Lehrer kamen zu allen drei musikalischen Veranstaltungen, wusste man doch um die Qualität der Ensembles.

Anders als gedacht, fand das im Innenhof geplante Open-Air Konzert der Big Band im geschlossenen Raum der Seminarkapelle statt. Die Blechbläser unter dem Dirigat von Nikola Schorr sorgten mit Songs wie "Happy" von Pharrell Williams für gute Laune. Während des Konzerts setzen sich einzelne Bandmitglieder immer wieder gekonnt als Solisten in Szene. So brillierte Julian Nagl in "Amen" von Jim Snidero auf dem Tenorsaxophon. Auch Julian Burdenko am Klavier und der ehemalige DHG-Schüler Julian Kemmer an der E-Gitarre ernteten für ihr Solo in Herbie Hancocks "Watermelon Man", das zu den beliebtesten Jazzstandards zählt, begeisterten Zwischenapplaus.

Beim Auftritt des Schulchors sorgte die 15-jährige Sandra Baerens mit ihrer Interpretation des Christina Aguilera-Songs "Beautiful" für Gänsehaut. Neben dem überbordenden musikalischen Angebot blieb dennoch genügend Raum für den Sport. Die Unterstufe trug ihre an die EM angelehnten schulinternen Fußballspiele in selbstgestalteten Trikots aus. Antonia, Bernadette, Amelie und Lena aus der 6a unterstützen ihre Jungs am Spielfeldrand als Cheerleader mit Pompons Puscheln in knalligen Farben und selbstverfassten Anfeuerungsrufen. Letztendlich gewann die 6a (England) gegen die 6 b (Polen) mit 1:0. Um den Schulbesuch des Patenkindes in Kenia zu finanzieren, buken die Klassen 10 b und 6b Crêpes und Waffeln, während Bernadette Aufricht per Bauchladen den Muffinsverkauf und die damit verbundene Gewinnausschüttung in ihre Klassenkasse ankurbelte.

% SALE bei SÜDKURIER Inspirationen %
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Meersburg
Meersburg
Meersburg
Meersburg
Meersburg
Meersburg
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren
    Jetzt Newsletter anfordern:
    © SÜDKURIER GmbH 2017