Nachrichten Meersburg

Mein
21.11.2014 | Meersburg

Stadt sucht Wohnraum für Asylbewerber

Auch in Meersburg werden in den kommenden Wochen und Monaten weitere Flüchtlinge erwartet. Auch Helfer für einen intensiven Sprachunterricht und für die Hausaufgabenbetreuung werden gesucht. 
ulx_21_mbg_zapfsaeule

21.11.2014 | Meersburg

Meersburg: Standort für E-Zapfsäule gesucht

Der Gemeinderat befürwortet das Elektromobil-Projekt „Emma“, aber ein Platz zum Aufladen eines Autos ist noch nicht gefunden
ulx_20_mbg_Lkwparkplatz_1

20.11.2014 | Meersburg

Meersburg: Breitere Ausfahrt für B31-Parkplätze

Die B31-Parkplätze bei Meersburg bekommen breitere Ausfahrten. Damit will das Regierungspräsidium Tübingen die Gefahrenstellen an den Rastplätzen Wölfele und Unterlichtenberg ein wenig entschärfen.

20.11.2014 | Meersburg

Kinomobil bringt Kinderfilme mit

Das Kinomobil kommt am Freitag, 21. November, mit drei Kinder- und Jugendfilmen zum Klosterkeller in Meersburg. Um 14.30 Uhr läuft „Rico, Oscar und die Tieferschatten“, ein Film, der ab acht Jahren empfohlen wird.
ulx_20_mbg_mesmer_aufmacher

19.11.2014 | Meersburg

Meersburg würdigt Franz Anton Mesmer

2015 soll es eine Sonderschau zum 200. Todestag des Magnetiseurs Franz Anton Mesmer geben. Der Gemeinderat bewilligte nun ein Ausstellungsbudget von 145.000 Euro. Auch das Mesmer-Grabdenkmal auf dem Friedhof wird restauriert.
ulx_20_mbg_dagobert_quer

19.11.2014 | Meersburg

Ja zu neuem Plan für Mittelalterhotel „König Dagobert“

Dem "König Dagobert" dürfte nun nichts mehr im Wege stehen. Der Meersburger Gemeinderat stimmt dem geändertem Mittelalterhotel zu.
ulx_20_mbg_therme

19.11.2014 | Meersburg

Für Meersburger Therme gelten neue Eintrittspreise

Saunieren und Indoor-Baden werden ab dem 1. Januar teurer. Die Preise für die Freibad-Saisonkarten sinken hingegen und ein Kurzzeittarif für die Badewelt wird eingeführt. Neu sind auch die Parkgebühren von 2 Euro. Bisher war das Parken an der Meersburger Therme kostenlos.
ulx_19_mbg_ausstellung

18.11.2014 | Meersburg

Ausstellung zeigt Josef Ehinger in all seinen Facetten

Die Ausstellung zum 125. Geburtstag des Schnitzers Josef Ehinger beginnt am 6. September. Ein Fünferteam arbeitet seit dem Frühjahr an der Werkschau und präsentiert Arbeiten in der Brandes-Wohnung in der Unterstadt.
ulx_19_mbg_tennis__2_

19.11.2014 | Meersburg

Tennis ist wieder im Kommen

Die Mitgliederzahl im Meersburger Tennis-Club steigt derzeit wieder. 2013 und 2014 wurden jeweils 26 neue Mitglieder gezählt.
ulx_19_mbg_adventskalder_

19.11.2014 | Meersburg

Knabenmusiker stellen ihren Adventskalender vor

Der Kalender ist ab sofort erhältlich. Hinter den 24 Türchen gibt es viele Überraschungen.
ulx_18_mbg_turnschau__12_

18.11.2014 | Meersburg

„Im Wilden Westen“: Turnschau der Kinder- und Jugendgruppen im TuS

Vom Federvieh bis zu kleinen Cowboys: Die beliebte Turnschau der Kinder- und Jugendgruppen des TuS Meersburg stand dieses Jahr unter dem Motto „Im Wilden Westen“. Eltern, Verwandte und Freunde saßen dicht gedrängt auf der Tribüne.
ulx_18_mbg_lake_brassNEU

18.11.2014 | Meersburg

Lake Brass spielt am 22. November in Meersburg

Das junge Orchester kommt mit seiner ungewöhnlichen Besetzung nach Meersburg und Überlingen
ulx_18_mbg_Anthologie1

18.11.2014 | Meersburg

Autorenrunde stellt im Burg-Café Lieblingsschriftsteller vor

Auf der Meersburg stellten vier Mitglieder die Meersburger Autorenrunde ihre Lieblingsautoren vor. Hanspeter Wieland beeindruckte mit einer Interpretation von Orwells „1984“ als bedrückende Apokalypse.

18.11.2014 | Meersburg

Diskussionsabend zur Energiefrage

Das Forum für Wissenschaft und Kultur Meersburg (FoWiK) lädt alle Interessierten ein zu einer Gesprächsrunde über „Berichte zur Energiediskussion“. Die Veranstaltung findet am Freitag, 21. November, von 18 bis 20 Uhr im Konferenzraum des Wein- und Kulturzentrums Meersburg (Kronenstraße 19) statt, wie das Forum ankündigt. Das Forum für Wissenschaft und Kultur Meersburg veranstaltet dieses Jahr in lockerer Folge am Freitagabend im Konferenzraum des Wein- und Kulturzentrums Meersburg Gesprächsrunden zu Themen, mit denen sich die Vereinsmitglieder beschäftigt haben und über die es sich aus ihrer Sicht zu diskutieren lohnt. Fester Bestandteil sind Aktualitäten (Dauer circa 15 Minuten), ein anregender Vortrag von einem Mitglied der Runde (etwa 30 bis 40 Minuten) und eine Aussprache zum Vortragsthema mit freier Meinungsäußerung, Sach- und Diskussionsbeiträgen. Am Freitag, 21. November, werden Hartmut Siemann und Hermann Henseler Vorträge zu den Themen Strategiekonzept Energieversorgung Daisendorf, Entwicklung der Photovoltaikanlagen in Daisendorf und Grundlagen und Prognose für 2030 des Energieverbrauchs in Daisendorf halten. In den vergangenen Monaten wurden, wie das Forum mitteilt, in Gesprächsrunden einige berichtenswerte Fortschritte erzielt.
Herr Nowak, links im Hintergrund ist die Aussegnungshalle, in der das ansonsten öffentlich unzugängliche Denkmal für die Gefallenen von WW II steht. Bild: Floetemeyer

15.11.2014 | Meersburg

Volkstrauertag: Meersburg hat kein öffentlich zugängliches Gefallenendenkmal

In ganz Meersburg gibt es kein öffentlich zugängliches Gefallenendenkmal. Die einzige Gedächtnisstätte, die an Gefallene des Zweiten Weltkriegs erinnert, befindet sich in der Aussegnungshalle, die – außer bei Beerdigungen und Gedenkfeiern – verschlossen ist.
ulx_15_mbg_parkhaus_1

15.11.2014 | Meersburg

Wunsch nach Parkhaus in Meersburg ist groß

Keine Frage: Meersburg braucht mehr Parkraum – natürlich während der Tourismussaison, aber auch für Fähre-Pendler und die Hotelgäste in der Unterstadt. Die Aufgabe ist dringlich. Das Problem wurde jetzt erneut aufgegriffen.

13.11.2014 | Meersburg

Landeszuschuss für Mesmer-Haus

Die Stadt Meersburg erhält 213 300 Euro für die Sanierung und den Umbau des Mesmer-Hauses aus der dritten Tranche des Denkmalförderprogramms 2014. Das teilte Martin Hahn, der grüne Landtagsabgeordnete für den Bodenseekreis, gestern mit. Im historischen Mesmer-Haus in der Vorburggasse 11 soll ein neues Museum entstehen, das sich den Themen Wein und Geschichte widmet.
ulx_13_mbg_schnabelgiere__1

13.11.2014 | Meersburg

Zunftmeister geht, Fridolin bleibt

Norbert Waßmer löst Peter Schmidt als Zunftmeister der Schnabelgiere ab

13.11.2014 | Meersburg

Portraitmalerei für Jugendliche

Für Jugendliche findet am Samstag, 15. November, 15 bis 18 Uhr und am Sonntag, 16. November, 10 bis 13 Uhr in der Jugendkunstschule Bodenseekreis (Seepromenade 16, Meersburg) ein Workshop im Bereich Bildnis/Portrait statt. Diese Veranstaltung richtet sich an Jugendliche ab 13 Jahren und wird von der Künstlerin Chin-Lin Lu-Rauscher geleitet.
ulx_12_mbg_firmung_2

12.11.2014 | Meersburg

Firmgottesdienst für 64 Jugendliche aus Meersburg und Birnau

In der Kirche Mariä Heimsuchung spendete Erzbischof Stephan Burger 33 Jugendlichen aus Meersburg und 32 aus der Kuratie Birnau das Sakrament der Firmung. Den Gottesdienst feierten auch Stadtpfarrer Matthias Schneider, der Leiter der Seelsorgeeinheit Meersburg-Immenstaad, sowie Pater Klaus Walter und Kooperator Michael Dulik.
ulx_10_mbg_feuerwehr__49_

09.11.2014 | Meersburg

Neue Drehleiter besteht Feuertaufe

Viele Interessierte bei Hauptübung. Positive Manöverkritik bei Sturmwachtrunk.
ulx_1511_mbg_anthologie_verans

07.11.2014 | Meersburg

Autorenrunde stellt Werke von Kollegen vor

Mitglieder der Meersburger Autorenrunde lesen am 15. November im Burg-Café aus Werken von Kollegen, die sie empfehlen möchten.
ulx_06_mbg_karle

06.11.2014 | Meersburg

Karle-Gemeinschaft feiert in lustiger Runde

Alle heißen sie Karl, und alle feiern sie am 4. November gemeinsam den Karle-Gedenktag. 19 Karls saßen im Gasthaus Grüner Berg in Baitenhausen bei Meersburg zusammen.
ulx_06_mbg_ausschuss_1

05.11.2014 | Meersburg

Bauantrag: Ausschuss fühlt sich „aufs Übelste getäuscht“

Die Mitglieder im Ausschuss für Umwelt und Technik in Meersburg haben einen Bauantrag abgelehnt. Der Bauherr wollte Natursteinmauern und eine Schallschutzwand vor einem Neubau errichten. Die Mauern sind bereits gebaut – auch ohne Bauantrag. Das empörte die Ausschussmitglieder.
ulx_04_mbg_orgel_neu_

04.11.2014 | Meersburg

Orgelförderverein soll weiter bestehen

Bei einer außerordentlichen Versammlung haben die Mitglieder des Orgelfördervereins Mariä Heimsuchung Meersburg einen neuen Vorstand gewählt. Dieser möchte, dass der Verein weiter bestehen bleibt, auch wenn er seinen Zweck erfüllt hat: Im Juni wurde die neue Orgel eingeweiht, die der Verein mit finanziert hat.
Seite : 1 2 3 (3 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014