Mein

Meckenbeuren Bürgermobil: Flexibel von A nach B mit Emma

So funktioniert das Bürgermobil in Meckenbeuren: Lediglich ein Euro ist für eine Fahrt im gesamten Gemeindegebiet fällig. Emma erweist sich als praktische Ergänzung zum öffentlichen Personennahverkehr. Der Verein Bürgermobil Meckenbeuren würde sich noch mehr Fahrgäste wünschen.

Als Ergänzung zum öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) ist seit Mitte September das Bürgermobil Emma, die Abkürzung für „e-mobil mit Anschluss“, im Ortsgebiet von Meckenbeuren unterwegs. Emma ist ein umweltfreundliches Elektro-Auto für vier Fahrgäste plus Fahrer. Zielgruppe sind vor allem ältere Menschen und Menschen mit Handicap, die so bequem zum Rathaus, Gemeindezentrum oder Bahnhof gelangen können. Bisher fährt Emma vormittags von Montag bis Freitag. „Eventuell wird der Dienst auf zwei Nachmittage ausgedehnt“, berichtet Engelbert Sachs, Vorsitzender des Vereins Bürgermobil Meckenbeuren. Angeschlossen ans Netz sind alle Meckenbeurer Teilorte.

Fast schon als Stammgast würde sich Matthias Schlipf bezeichnen. Der 20-Jährige nutzt das Bürgermobil regelmäßig für die Fahrt vom Bahnhof in Meckenbeuren nach Liebenau. „Es ist echt praktisch, außerdem ist es viel pünktlicher als der Bus“, so sein Eindruck. Zu beachten ist nur, dass man eine Stunde vor Fahrtantritt anruft, um das Bürgermobil an die entsprechende Haltestelle zu bestellen. Normalerweise kostet die Fahrt mit Emma einen Euro, aber Matthias Schlipf braucht dem Fahrer nur seine Bodo-Monatskarte zu zeigen. Sie gilt auch für die Fahrt mit dem Bürgermobil. Gut findet er auch, dass es sich bei Emma um ein Elektrofahrzeug handelt. „Das schont die Umwelt“, sagt er.

Am Steuer sitzt Alfred Ott, einer von 18 ehrenamtlichen Fahrern und stellvertretender Vorsitzender des Vereins. „Ich unterstütze gern das Konzept für mehr Mobilität in der Gemeinde“, sagt Ott. Ebenso wie die anderen Fahrer ist er nur etwa alle drei Wochen an der Reihe. „Das ist sehr überschaubar.“ Unschlagbar sei der Preis für eine Fahrt mit einem Euro. „Das funktioniert nur, weil die Gemeinde die Kosten für das Fahrzeug übernimmt und wir ehrenamtlich fahren“, so Alfred Ott.

Weiter geht die Fahrt mit dem leise schnurrenden Elektromobil nach Hegenberg, wo sich ein weiterer Fahrgast angemeldet hat. Martin Fischer möchte zum Bahnhof nach Meckenbeuren gebracht werden und von dort aus mit dem Zug weiter nach Friedrichshafen fahren. Im Gegensatz zum Taxi hat das Bürgermobil einen festen Fahrplan mit festen Haltstellen. Aufmerksam wurde der 17-Jährige auf Emma durch ein Plakat an seiner Bushaltestelle. „Um die Mittagszeit fährt kein Bus zum Bahnhof und da ist das Bürgermobil echt praktisch.“

Am Bahnhof schließt Alfred Ott das Elektroauto mit dem Ladekabel über seine „Steckdose“ an die Ladestation an. Er identifiziert sich mit Hilfe einer Karte und schon fließt der Strom in Richtung Auto-Batterie. „Gerade in der kalten Jahreszeit ist toll, dass dabei das Auto automatisch über die Ladestation vorgewärmt wird“, erläutert Ott. Ansonsten zieht sich die Heizung ihre Energie ebenfalls aus der Batterie.

Noch ist die Anzahl der Fahrgäste, die das Bürgermobil nutzen, überschaubar. So beunruhigt es die Fahrer schon, wenn sich ein Fahrgast anmeldet, aber dann nicht zur Haltestelle kommt. Statt sich über die Leerfahrt zu ärgern, rufen sie eher bei der Person an. Schließlich könnte ja auch etwas passiert sein.


Die Kosten

Eine Fahrt kostet für Erwachsene einen Euro und für Kinder (sechs bis 14 Jahre) 50 Cent. Das Bürgermobil fährt von Montag- bis Freitagvormittag im Gemeindegebiet von Meckenbeuren. 

Reservierung spätestens eine Stunde vor Abfahrt.

Buchung: Telefonisch unter der Rufnummer 07 51/3 61 41 52, über die Bodo-Fahrplan-App oder über die Fahrplanauskunft unter www.bodo.de

Kontakt zum Verein: Bürgermobil Meckenbeuren, Engelbert Sachs, Hirschlatter Straße 24, 88074 Meckenbeuren, Telefon: 0 75 42/18 46. (rac)

Informationen im Internet: www.buergermobil-meckenbeuren.de

Stimmungsvolle Adventsdeko, Geschenkideen für Weihnachten und vieles mehr bei SÜDKURIER Inspirationen. Jetzt Newsletter abonnieren und 10 € Gutschein sichern!
Auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken ?
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Meckenbeuren
Meckenbeuren
Meckenbeuren
Meckenbeuren
Meckenbeuren
Meckenbeuren
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren