Mein

Markdorf Weihnachtsmarkt im Schlosshof

Der Markdorfer Weihnachtsmarkt findet vom 6. bis 8. Dezember im Innenhof des Bischofschlosses statt.

Geschmückt mit unzähligen Lichtern, Märchenelementen und Weihnachtsbäumen verwandelt sich der Innenhof des Bischofschlosses vom 6. bis 8. Dezember beim Weihnachtsmarkt in eine weihnachtliche Märchenwelt. „Das Ambiente hier ist einmalig und wir wissen es sehr zu schätzen, dass wir eine geschlossene Location für den Weihnachtsmarkt haben, die diese besondere Atmosphäre schafft“, sagt Markdorf Marketing-Geschäftsführerin Martina Herder. Eröffnet wird der Weihnachtsmarkt am Freitag, 6. Dezember, 18 Uhr, von Bürgermeister Georg Riedmann.

Getreu dem Märchenmotto sind die Holzhütten entsprechend dekoriert, umrahmt von einem Märchenwald mit lebendiger Krippe. Es werden vielfältige weihnachtliche Dekorationen und Basteleien, Kunsthandwerk, Handarbeiten sowie Geschenke angeboten. Die Besucher dürfen sich unter anderem auf Natursterne, Handgestricktes, Taschen, Dekorationen, Arcylbilder und Gehäkeltes freuen. Neben den Kunsthandwerk-Hütten gehören die Bewirtungsstände fest zum Weihnachtsmarkt dazu. Die Besucher erwartet allerlei süße und deftige kulinarische Köstlichkeiten – vom Dinnele bis zum Pfannkuchen. Bei den Getränken reicht das Angebot von Kaffeespezialitäten bis zum beliebten Glühwein und Kinderpunsch. „Wir setzen auf Bewährtes, damit haben wir Erfolg“, sagt Herder.

Die Musikschule Markdorf sowie weitere Musikgruppen werden für ein stimmungsvolles musikalisches Programm sorgen. Unter anderem sind die Gemeinschaftsjugendkapelle Markdorf-Riedheim-Ittendorf sowie der Posaunenchor Immenstaad-Markdorf-Friedrichshafen mit dabei. Auch für die Kinder wird beim Weihnachtsmarkt einiges geboten. Wer kreativ sein möchte, Lust auf Basteln, Malen, Spielen oder Lebkuchen verzieren hat, der ist bei den Ehrenamtlichen des Mehrgenerationenhauses im Denkraum des Bischofschlosses genau richtig. Kuschelig und gemütlich wird es im Märchenzimmer in der Marktstraße 17. Dort wird Märchenerzähler Hermann Marte Märchen und Geschichten erzählen, spielen und zum Leben erwecken. Zusätzlich lesen die Lesepaten Manuela Kuttruff, Nicola Benz und Helmut Malehner Märchen vor.

Friederike Delong wird als Rotkäppchen verkleidet Lose für die Weihnachtsmarkt-Tombola verkaufen. Der Hautpreis wird in diesem Jahr vom SÜDKURIER gestiftet: ein Reisegutschein für zwei Personen nach Berlin im Wert von 1000 Euro. Weitere Preise kommen von der Tanzfabrik Bodensee, Stadtwerk am See und Parfümerie & Fotografie Strauch. „Was wäre der Weihnachtsmarkt ohne Tombola“, fragt Herder und freut sich über die attraktiven Preise, die es zu gewinnen gibt.

Der Weihnachtsmarkt endet am Freitag und Samstag jeweils mit dem Besuch des Nachtwächters.
 

Öffnungszeiten: Freitag, 6. Dezember, 16 bis 22 Uhr; Samstag, 7. Dezember, 12 Uhr bis 22 Uhr; Sonntag, 8. Dezember, 12 bis 20 Uhr.

Stimmungsvolle Adventsdeko, Geschenkideen für Weihnachten und vieles mehr bei SÜDKURIER Inspirationen. Jetzt Newsletter abonnieren und 10 € Gutschein sichern!
Mehr zum Thema
Weihnachtsmärkte im Bodenseekreis: Weihnachtsmärkte am Bodensee: Von der Bodensee-Weihnacht in Friedrichshafen bis zum Markt auf der Überlinger Hofstatt - im SÜDKURIER-Themenpaket finden Sie alle Informationen.
Auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken ?
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Markdorf
Markdorf
Markdorf
Markdorf
Markdorf
Markdorf
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren