Mein
30.05.2012  |  0 Kommentare

Markdorf Schwerer Unfall am Ortseingang

Markdorf -  Schwerer Unfall am Ortseingang Markdorf aus Richtung Ittendorf kommend: Bei einem Zusammenstoß von zwei Fahrzeugen sind fünf Personen verletzt worden.

Am Ortseingang von Markdorf sind am Dienstagnachmittag bei einem Verkehrsunfall fünf Personen verletzt worden, zwei von ihnen schwer.  Bild: Shn/Nosswitz



Am Ortseingang von Markdorf sind am Dienstagnachmittag bei einem Verkehrsunfall fünf Personen verletzt worden, zwei von ihnen schwer. Ein Kastenwagen mit Anhänger war aus Richtung Ittendorf kommend aus bislang ungeklärter Ursache von seiner Fahrspur abgekommen. Er kollidierte seitlich versetzt mit einem entgegenkommenden Renault.

Beide Fahrzeuge kamen von der Fahrbahn ab und auf einem Geh- und Radweg zum Stehen. Der 55-jährige Renault-Fahrer, der in seinem Auto eingeklemmt und von der Freiwilligen Feuerwehr Markdorf befreit werden musste, erlitt schwere Verletzungen. Ebenfalls schwer verletzt wurde der Beifahrer im Kastenwagen, der mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Friedrichshafen gebracht wurde. Der 21-jährige Fahrer sowie zwei weitere Insassen kamen mit leichten Verletzungen davon.

Laut Polizei entstand ein Sachschaden von 40 000 Euro. Zur Versorgung der Verletzten sperrte die Polizei die Unfallstelle bis gegen 16.30 Uhr ab und leitete den Verkehr um. Es kam zu Staus in beiden Richtungen.

Weitere Bildergalerien
Korrektur-Hinweis Korrektur-Hinweis melden Korrektur-Hinweis
Kommentare
zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
Schreiben Sie Ihre Meinung
Überschrift
Text


noch 1000 Zeichen


Informiert bleiben:
 Bei jedem neuen Kommentar in dieser Diskussion erhalten Sie automatisch eine Benachrichtigung
Unsere Community-Regeln

Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014