Mein

Markdorf Freiwillige Feuerwehr beseitigt lange Ölspur auf der B33

Die Freiwillige Feuerwehr hat mit zwei Gruppen, Abteilung Stadt und Abteilung Ittendorf, am Samstag eine Ölspur beseitigt. Wie die Feuerwehr mitteilt, wurde sie gegen 11 Uhr alarmiert, nachdem ein Anrufer die Spur vom Stadtzentrum bis nach Ittendorf auf der B33 bemerkt hatte.

Mehrere Fahrzeuge waren bereits ins Schleudern gekommen. Die Feuerwehr rüstete Fahrzeuge mit Säcken voll Ölbindemittel aus und begann an mehreren Stellen gleichzeitig die Ölspur abzustreuen. Außerdem wurden Warnschilder aufgestellt.

Ein Mitarbeiter des Bauhofs nahm mit der Kehrmaschine später das Ölbindemittel wieder auf. Die Feuerwehr war mit Einsatzleitwagen, zwei Löschgruppenfahrzeugen, den zwei Gerätewagen und zwei Mannschaftstransportern etwa zwei Stunden im Einsatz. Der Verursacher ist der Feuerwehr bis dato unbekannt.

Sichern Sie sich jetzt SÜDKURIER Digital und erhalten Sie dazu das iPad Air 2. Sie erhalten damit die Digitale Zeitung und Zugang zu allen Inhalten bei SÜDKURIER Online.
Exklusive Bodenseeweine
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Markdorf
Markdorf
Markdorf
Markdorf
Markdorf
Markdorf
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren
    Jetzt Newsletter anfordern:
    © SÜDKURIER GmbH 2017