Mein

Nachrichten aus Markdorf

29.07.2016 | Markdorf

Hausaufgaben für die Zukunft

Wie müssen sich Grundschulen in der Region für die Zukunft aufstellen? Der SÜDKURIER hat mit den Rektoren Andreas Geiger von der Markdorfer Jakob-Gretser-Schule und Wolfgang Panzner von der Überlinger Burgberschule gesprochen. Themen sind unter anderem Ganztag, Inklusion und Integration.
<p>An der Hauptstraße 46, Ecke Talstraße, darf gebaut werden, wenn es nach dem Technischen Ausschuss geht. Mehrheitlich wurde beschlossen, die Befreiungen vom Bebauungsplan Bildbach zu genehmigen.</p>

27.07.2016 | Markdorf

An der Hauptstraße 46 kann gebaut werden

(1)
Ein Bauvorhaben an der Hauptstraße 46 wurde im zweiten Anlauf vom Technischen Ausschuss zugelassen, wobei in der Sitzung erneut kontrovers über das Projekt diskutiert wurde. Einige Anlieger haben sich schon gegen den mehrgeschossigen Neubau an der Ecke Talstraße ausgesprochen.

26.07.2016

Ausgrabung einer keltische Viereckschanze

Eine archäologische Baugrunduntersuchung im Herbst 2015 hat gezeigt, dass im Erweiterungsbereich des Gewerbegebietes „Riedwiesen“ in spätkeltischer Zeit eine "Viereckschanze“ lag. Am Montag beginnen die Ausgrabungen.
<p>Das Plakat soll die Besucher nach Markdorf locken. Bild: Markdorf Marketing</p>

25.07.2016

Der "Kult-Sommer 1956" kommt nach Markdorf

Unter dem Motto "Kult-Sommer´56" mit verkaufsoffenen Sonntag laden Markdorf Marketing, die Aktionsgemeinschaft Markdorf und das Proma zu einem besonderen Wochenende am 30. und 31. Juli ein. Am Samstagabend wird der Film "Die Fischerin am Bodensee" gezeigt, der vor 60 Jahren Premiere hatte.
<p>Soll zur Erweiterung des Gewerbegebietes an die Bahnlinie verlegt werden: die Eisenbahnstraße. Dafür waren Bodenuntersuchungen erforderlich, in deren Zuge nun die Ölverschmutzung festgestellt wurde. Bild: Winfried Thum</p>

23.07.2016 | Markdorf

Öl im Boden wirft Fragen auf

Der „Ölunfall aus den 1970-er Jahren“, der jetzt laut Aussage der Stadtverwaltung für Verzögerungen bei der Umsetzung des Gewerbegebietes Eisenbahnstraße/Schießstattäcker sorgt, war vermutlich gar keiner. An der Eisenbahnstrecke hat sich allerdings das Lager der Firma Kohlen-Dieth befunden.
Regiostars

Ihre Regiostars in Markdorf

Apotheker Agentur für Arbeit Ärzte Autohaus Banken
Diskothek Elektriker Finanzierung Fitness Friseur
Lebensmittel Möbel Rathaus Rechtsanwalt Restaurant
Schule Spielwaren Steuerberater Tankstelle Zahnarzt