Mein

Langenargen Künstler zeigt mobile Momente

Langenargen – Das Leben geht manchmal verschlungene Wege. So auch bei Christian Steiauf, der 1970 in München geboren wurde, in Nigeria aufwuchs und zunächst einen soliden Beruf erlernte.

Unter dem Titel „m – mobile Momente“ stellt der Künstler Christian Steiauf ab 22. November in der Volksbank Tettnang in Langenargen aus.
Unter dem Titel „m – mobile Momente“ stellt der Künstler Christian Steiauf ab 22. November in der Volksbank Tettnang in Langenargen aus. | Bild: Bild: privat

Sogar als Marinefunker auf Zeit war er laut Pressemitteilung tätig. Doch wie so oft schlummern in einigen Menschen verborgene Talente, die nur darauf warten, entdeckt und gefördert zu werden. Bei Steiauf ist es die künstlerische Ader. Er zieht 1991 von Flensburg an den Bodensee und ist dort zunächst im Bereich Marketing und Kommunikation aktiv. Schon bald beginnt er nebenberuflich Kurzgedichte zu schreiben und zu fotografieren. Durch die Berührungspunkte mit seinem Beruf im Medienbereich kommt er immer mehr mit digitalen Medien und Onlinemarketing in Berührung. Unter dem Pseudonym Wiseclown veröffentlich er im Jahr 2005 Sammlungen von Fotos und Texten und zieht durch die Darstellung von alltäglichen, aber faszinierend umgesetzten Dingen in seinen Bann.

Mit seiner Handykamera fotografiert Christian Steiauf die flüchtigen Momente des täglichen Lebens. In seiner Austellung „m – mobile Momente“ zeigt er ab Dienstag, 22. November, in der Volksbank Tettnang in Langenargen formen- und farbenreiche Augenblicke, die laut Pressemitteilung unsere schnelle Zeit entschleunigen: ein Sonnenuntergang am Bodensee, fallende Blätter im Herbst, eine Biene auf einem Löwenzahn. Scheinbar Unbeachtetes erfahre durch den genauen Blick der Handykamera eine neue Bedeutung. Die Ausstellung dauert bis Februar.

Mittlerweile konzentriert sich Christian Steiauf auf die Digitalfotografie. Neben digitalen Spiegelreflexkameras nutzt er laut Pressemitteilung die Kamera eines iPhones (iPhoneography), um flüchtige Momente einzufangen und zu verewigen. Besonders durch den Kontrast von formen- und farbenreichen Motiven versucht der Künstler neue Interpretationen zu schaffen und seine Eindrücke granular darzustellen. Er stellt Bildhaftes im Kontext dar – manchmal doppeldeutig oder zweiseitig. Auch das Spiel mit Farben ist Teil seines künstlerischen Ausdruckes: Schwarze und weiße Bildkacheln drücken das Zusammenspiel von Dualitäten aus und zeigen Augenblicke und Ausschnitte seiner Wahrnehmung. Über eine kostenlose App (m-moments) fürs iPhone können sich Kunstinteressierte seine aktuellen Werke in jeweils individueller Zusammenstellung direkt aufs Mobiltelefon oder das iPad herunterladen.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Hervorragende Weine vom Bodensee
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Langenargen
Langenargen
Langenargen
Langenargen
Langenargen/Eriskirch
Langenargen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren