Mein
08.03.2013  |  0 Kommentare

Allgäu Tierquäler lässt Reptilien in Wohnung verenden

Allgäu -  Drei Geckos und vermutlich zwei Schlangen sind in einer Wohnung in Blaichach verendet. Der 24-jährige Besitzer war im November ausgezogen und hatte die Reptilien zurückgelassen.


Eine Frau meldete der Polizei Immenstadt die Umstände. Die Überprüfung ergab laut Polizeibericht, dass drei Geckos und vermutlich zwei Schlangen bereits verwest waren. Drei Geckos konnten noch lebend geborgen werden. Gegen den 24-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Tierquälerei eingeleitet.
Korrektur-Hinweis Korrektur-Hinweis melden Korrektur-Hinweis
Kommentare
zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
Schreiben Sie Ihre Meinung
Überschrift
Text


noch 1000 Zeichen


Informiert bleiben:
 Bei jedem neuen Kommentar in dieser Diskussion erhalten Sie automatisch eine Benachrichtigung
Unsere Community-Regeln

Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014