Mein
 

Allgäu Tierquäler lässt Reptilien in Wohnung verenden

Drei Geckos und vermutlich zwei Schlangen sind in einer Wohnung in Blaichach verendet. Der 24-jährige Besitzer war im November ausgezogen und hatte die Reptilien zurückgelassen.

Eine Frau meldete der Polizei Immenstadt die Umstände. Die Überprüfung ergab laut Polizeibericht, dass drei Geckos und vermutlich zwei Schlangen bereits verwest waren. Drei Geckos konnten noch lebend geborgen werden. Gegen den 24-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Tierquälerei eingeleitet.

Entdecken Sie die Heimat rund um Bodensee, Schwarzwald und Hochrhein mit SÜDKURIER Inspirationen!
Hallo Frühling – Neue Produkte bei SÜDKURIER Inspirationen!
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Wangen
Bad Wurzach
Kreis Ravensburg
Baienfurt
Wangen im Allgäu
Allgäu
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren