Mein
18.07.2012  |  0 Kommentare

Kreis Ravensburg Doppeltes Pech

Kreis Ravensburg -  Erst wurde das Auto in Konstanz aufgebrochen, jetzt ist es ausgebrannt. Zweimal Pech für einen Autobesitzer aus Bad Wurzach.


Ein Garagenbrand vom Dienstagvormittag in Hauerz bei Bad Wurzach ist nach den Ermittlungen der Polizei auf den Einsatz eines elektrisch betriebenen Gebläses zurückzuführen. Der Fahrzeug- und Gebäudeschaden wird von der Polizeidirektion Ravensburg auf rund 80 000 Euro beziffert. Aber zur Vorgeschichte: Unbekannte Täter hatten bereits vor mehreren Tagen den VW Polo in Konstanz aufgebrochen. Dadurch durchnässte einsetzender Regen den Innenraum des Polo. Zum Trocknen setzte nun der Gebäudebesitzer in Hauerz ein elektrisches Gebläse ein. Durch den dauerhaften Einsatz entstand am Elektrogerät ein Defekt, der letzten Endes den Gebäudebrand auslöste.

Korrektur-Hinweis Korrektur-Hinweis melden Korrektur-Hinweis
zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
Schreiben Sie Ihre Meinung
Überschrift
Text


noch 1000 Zeichen


Informiert bleiben:
 Bei jedem neuen Kommentar in dieser Diskussion erhalten Sie automatisch eine Benachrichtigung
Unsere Community-Regeln

Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014