Mein

Immenstaad Grüne setzen auf bewährte Köpfe

Der Immenstaader Ortsverband B90/Grüne geht mit 19 Kandidaten für den Gemeinderat in die Kommunalwahl. Auf die ersten vier Plätze der Vorschlagsliste hat die Nominierungsversammlung folgende Kandidaten gesetzt: die derzeit amtierenden Gemeinderäte Angelika Bauser-Eckstein, Markus Böhlen und Margarete Wiedmann sowie den Ortsvorsitzenden Karl Guter. Martin Gomeringer ist als Topkandidat für den Ortschaftsrat Kippenhausen gesetzt.

Der Ortsverband von Bündnis 90/Die Grünen schickt 19 Kandidaten für die Gemeinderatswahl ins Rennen. Während der Nominierungsversammlung im Ratskeller am Donnerstagabend sind die Gemeinderäte Angelika Bauser-Eckstein, Markus Böhlen sowie Margarete Wiedmann von der Versammlung auf die vorderen drei Plätze gesetzt worden. Versammlungsleiter Klaus Lindemann freut sich nach dem Nominierungsmarathon über das Ergebnis: „Wir haben auf dem Wahlvorschlag 19 Kandidaten – drei mehr als wir an die Gemeinde melden bräuchten.“ Das veranlasst Markus Böhlen in Funktion als Vorstandsmitglied des Kreisverbands zu Lob und Optimismus: „Ich gratuliere dem Ortsverband, dass die Liste in so kurzer Zeit gefüllt worden ist. Ein vierter Platz im Gemeinderat sollte machbar sein.“

Mehr als zwei Stunden verstreichen, ehe sich alle Kandidatinnen und Kandidaten vorgestellt sowie über die Reihenfolge auf dem Wahlvorschlag abgestimmt ist. Für die bevorstehende Kommunalwahl setzt der Ortsverband auf bewährte Köpfe. Auf den Plätzen eins bis vier, die in Einzelwahl gesetzt wurden, sind Angelika Bauser-Eckstein, Markus Böhlen, Margarethe Wiedmann sowie Karl Guter. Bauser-Eckstein, die in Sachen Klimaschutz bewandert ist, legt neben den klassischen Grünen Themenfeldern zudem einen Schwerpunkt auf soziale Aspekte.

Bauser-Eckstein wie auch Böhlen und Karl Guter haben den Ortsverband vor zehn Jahren mitbegründet.

Markus Böhlen, ebenfalls Gemeinderat, ist es ein Anliegen, dass ÖPNV und Radverkehr in der Kommunalpolitik gleichberechtigter als bisher zum Verkehrsmittel Auto berücksichtigt werden. So seien auf Antrag der Grünen im Gemeinderat immerhin 15 000 Euro für den Radverkehr in den Haushalt 2013 eingestellt worden und im Gemeindeetat 2014 weitere 10 000 Euro. Gemeinderätin Margarete Wiedmann möchte sich im Falle einer Wiederwahl verstärkt dem Thema Lärmschutz und Lärmaktionsplan widmen.

Gleich mehrere Themen hat der Viertplatzierte und Ortsverbandsvorsitzende Karl Guter auf der Agenda: mäßige Weiterentwicklung der Infrastruktur; möglichst weniger Zweitwohnungen, „die leer stehen“; sanfter Tourismus sowie den Ausbau und Erneuerung von Biotopen. Alle vier Erstplatzierten sind im Wege der Einzelwahl auf die Wahlvorschlagliste des Ortsverbands gesetzt worden.

Martin Gomeringer, Erstplatzierter auf der Vorschlagsliste für die Ortschaftsratswahl in Kippenhausen, ist zudem Kandidat auf dem 16. Platz für die Gemeinderatswahl. Dies nachdem André Witthöft aus beruflichen Gründen im Vorfeld des Nominierungsabends seine Platzierung im Falle eines weiteren Bewerbers zur Verfügung gestellt hatte, wie in der Versammlung dargelegt worden ist. Als Kandidat für die Gemeinderatswahl will sich Gomeringer dafür einsetzen, dass in der Gemeinde der Flächenverbrauch verringert und mehr auf Natur-, Umwelt- und Landschaftsschutz hingewirkt wird. „Als Kandidat für den Ortschaftsrat sehe ich es als meine Pflicht an, mich dafür einzusetzen, dass Kippenhausen seinen dörflichen Charakter behält.“ Er sehe es kritisch, dass es womöglich noch mehr Bauflächen in Kippenhausen geben könnte.

Die Besetzung der Plätze fünf bis 19 erfolgte in der Versammlung in geheimen Wahlen in zwei Blöcken – jeweils mit einstimmigem Ergebnis aller Wahlberechtigten.

Die Kandidaten

Diese Kandidaten sind von der Versammlung Bündnis 90/Die Grünen für die Gemeinderatswahl in Immenstaad nominiert (in der Reihenfolge der Vorschlagsliste): Angelika Bauser-Eckstein, Markus Böhlen, Margarete Wiedmann, Karl Guter, Andrea Sinclair, Reinhold Hager, Inka Bofinger, Jens Levenhagen, Jürgen Goeft, Uwe Peting, Christian Fischer, Dirk Woller, Franziska Breyer, Beate Vremann, Rolf Deserno, Martin Gomeringer, André Witthöft, Karsten Sohns, Angelika Yearly.

Für die Ortschaftsratswahl in Kippenhausen sind nominiert: Martin Gomeringer, Ute Naumann, Hans-Jürgen Herpel, Andrea Sinclair. (gan)

Stimmungsvolle Adventsdeko, Geschenkideen für Weihnachten und vieles mehr bei SÜDKURIER Inspirationen. Jetzt Newsletter abonnieren und 10 € Gutschein sichern!
Mehr zum Thema
Kommunalwahl: Hier finden sie alle Nachrichten, Hintergründe und Ergebnisse zur Kommunalwahl 2014.
Auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken ?
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Immenstaad
Immenstaad
Immenstaad
Immenstaad
Immenstaad
Immenstaad
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren