Nachrichten aus Friedrichshafen

18.07.2017 | Friedrichshafen

Polizeieinsatz: Betrunkener Randalierer muss ins Gefängnis

Polizeibeamte sind in der Nacht zum Dienstag wegen Streitigkeiten in die Friedrichshafener Keplerstraße gerufen worden. Laut Polizeibericht handelte es sich um einen 29-jährigen Wohnsitzlosen, gegen den ein Haftbefehl vorlag. Der betrunkene Mann bekundete Selbsttötungsabsichten, schlug mit dem Kopf gegen das Dienstfahrzeug und trat nach den Polizisten. Nach einem Aufenthalt in einer Fachklinik muss der Mann ins Gefängnis.
Die Polizei hat während des Seehasenfestes 42 Straftaten registriert. Das Motiv zeigt die Verabschiedung des Seehasen am Montagabend. <em>Bild: Gisela Keller</em>

17.07.2017 | Friedrichshafen

Kinder- und Heimatfest endet mit Seehas-Verabschiedung

Als der Seehas am Samstag aus den Fluten des Bodensees aufgetaucht ist, haben viele Kinder den Seehas begeistert empfangen. Drei Tage lang hat er sein Bestes gegeben, um den Kindern viel Freude zu bereiten. Jetzt wurde er wieder mit Trommeln und Fanfaren verabschiedet. Er und viele Kinder freuen sich schon auf ein Wiedersehen in einem Jahr zum 70. Seehasenfest. Mit Video!

17.07.2017 | Friedrichshafen

Bewährungsstrafe für 60-Jährigen wegen sexuellen Missbrauchs

(1)
Wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern ist ein 60-jähriger Mann aus Friedrichshafen vor dem Amtsgericht Tettnang zu sieben Monaten Haft verurteilt worden. Die Strafe wurde zur Bewährung ausgesetzt. Richter Martin Hussels-Eichhorn betonte in seiner Urteilsbegründung, er hege keinen Zweifel daran, dass die Tat so stattgefunden hat, wie es von dem betroffenen Mädchen vor Gericht geschildert worden war.
Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet.

18.07.2017 | Friedrichshafen

Spanner auf Seehasenfest: Ermittler überprüfen von Parlamentarier behaupteten Diplomatenstatus

Ein 56 Jahre alter Abgeordneter aus Osteuropa hat am Sonntag gegen 18.30 Uhr auf dem Seehasenfest in Friedrichshafen einer 26-Jährigen von hinten ein Handy unter ihren Rock gehalten. Strafrechtliche Konsequenzen werden derzeit überprüft. Hierfür muss geklärt werden, ob der Beschuldigte tatsächlich diplomatische Immunität beanspruchen kann, wie er am Sonntagabend behauptet hat.
Das GZG-Siegerteam der Mädels beim Zieleinlauf. <em>Bild: Toni Ganter</em>

17.07.2017 | Friedrichshafen

Schüler rudern um die Wette

Siebt- und Achtklässler des Karl-Maybach- sowie des Graf-Zeppelin-Gymnasiums sind am Montag anlässlich des Seehasenfestes zu Ruderwettfahrten auf dem Bodensee vor dem Areal des Rudervereins (RVF) gegeneinander angetreten. Bei den Mädels siegte das GZG-Team, bei den Jungs die Mannschaft des KMG.
Regiostars

Ihre Regiostars in Friedrichshafen