Mein

Friedrichshafen Spanner beobachtet Frau mit Kamera-Drohne

Offensichtlich setzen auch Spanner auf modernste Technik: In Friedrichshafen bemerkte eine Mitfünfzigerin nach Polizeiangaben am frühen Dienstagmorgen, dass sie mittels einer Drohne beobachtet wurde.

Überrascht war die Mittfünfzigerin, als sie in ihrer Wohnung in einem höher gelegenen Geschoss an der Karlstraße zu Bett gehen wollte und noch kurz zur Balkontür ging. Nur rund eineinhalb Meter vor ihren Augen erkannte sie eine mit einer Kamera bestückte Drohne.

Als sie nach unten schaute, erkannte sie auf dem freien Platz bei der Mole einen mit einer Winterjacke bekleideten etwa 30 bis 35 Jahre alten Mann mit Fernsteuerung. Dieser steuerte sein Fluggerät zu sich, nahm es unter den Arm und flüchtete in Richtung Salzgasse.

Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen, gemäß Paragraf 201a des Strafgesetzbuchs, gegen unbekannt ein. Mögliche Hinweise auf den Piloten können an den Polizeiposten Altstadt, Telefonnummer 0 75 41/2 89 30 gerichtet werden.

Sichern Sie sich jetzt SÜDKURIER Digital und erhalten Sie dazu das iPad Air 2. Sie erhalten damit die Digitale Zeitung und Zugang zu allen Inhalten bei SÜDKURIER Online.
Exklusive Bodenseeweine
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Friedrichshafen
Friedrichshafen
Friedrichshafen
Friedrichshafen
Friedrichshafen
Friedrichshafen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren
    Jetzt Newsletter anfordern:
    © SÜDKURIER GmbH 2017