Mein
 

Friedrichshafen So spannend wie das Leben

„Ein Tag im Schrebergarten“, „Bodensee-Airport Friedrichshafen“, „Schichtarbeit in FN“, „Was(s)erleben“, „Impressionen entlang des Uferbereichs von Fischbach bis zum Eriskircher Ried“ – ganz nett, aber nichts Neues? Vielleicht doch.

Zumindest ist der gedankliche Ansatzpunkt sehr reizvoll. 20 ambitionierte Häfler Hobbyfotografen waren gesucht, die Friedrichshafen mit insgesamt 200 Bildern einfangen sollten – und das jeweils 24 Stunden lang.

Mit diesem für bürgerschaftliches Engagement beispielhaften Fotoprojekt hatte sich Stefan Blank, selbst leidenschaftlicher Fotograf, für das Stadtjubiläum beworben. Die Aufgabe war klar definiert und ließ dennoch jede Menge Freiraum für kreatives Schaffen. „24 Stunden Friedrichshafen – 200 Ansichten einer Stadt“, das kann je nach Blickwinkel und thematischer Gestaltung völlig Unterschiedliches bedeuten.

Motive galt es zu suchen, von Menschen, Orten, Begebenheiten, Nationalitäten, Jungen und Alten, Arbeitswelt, Kultur, Sport, Vereinsleben – kurz: das Miteinander in der Stadt. Die leitenden Fragen: Was macht Friedrichshafen aus? Wie „fühlt“ sich Friedrichshafen an? Zur Einführung der Projektbeteiligten fand bereits im Juni 2010 ein Workshop statt, bei dem Projektleiter Stefan Blank gemeinsam mit Frank Steinbach, Fotojournalist aus Köln und Stipendiat der VG Bild Kunst, in die Reportagefotografie einführte und das Thema vertiefte. Fotografischer Startschuss für die Wettbewerbsteilnehmer war Freitag, der 3. September 2010, 24 Uhr. 24 Stunden später musste alles im Kasten sein. Jeweils 15 Bilder der eigenen Reportage kamen in die Erstauswahl.

Wettbewerbsbeitrag von Jasmin Engelhardt zu „24 Stunden Friedrichshafen –   200 Ansichten einer Stadt“.
Wettbewerbsbeitrag von Jasmin Engelhardt zu „24 Stunden Friedrichshafen – 200 Ansichten einer Stadt“. | Bild: Bild: Engelhardt

Eine Jury – bestehend aus Ursula Zeller, Tillmann Stottele, Professor Martin Oswald und Ralf Schäfer – wählte schließlich zehn Bilder pro Fotograf und Fotografin aus, die in einer Ausstellung ab Donnerstag, 13. Januar zu sehen sein werden. Etwa Adam Wists in klassischem Schwarz-Weiß fotografierte, beeindruckende Geschichte über seinen dementen Vater, mit dem er das Haus teilt – und 19 andere spannende Fotoreportagen, die Friedrichshafen in neuem Blickwinkel zeigen.

Projektinitiator: 24 Stunden

Exklusive Lieblinge aus unserer limitierten SEEStück-Kollektion für echte See-Liebhaber jetzt auf SÜDKURIER Inspirationen entdecken!
Mehr zum Thema
200 Jahre - Friedrichshafen feiert Geburtstag: Das Jahr 2011 stand in Friedrichshafen ganz im Zeichen des Stadtjubiläums. Im SÜDKURIER-Themenpaket finden Sie alle Informationen über Festveranstaltungen und Bürgerprojekte, Historisches und mehr sowie Bilder zum Stadtjubiläum.
Hallo Frühling – Neue Produkte bei SÜDKURIER Inspirationen!
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Friedrichshafen
Friedrichshafen
Friedrichshafen
Friedrichshafen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren