Friedrichshafen Picknick ganz in Weiß beschert Glücksmomente

An der dritten Auflage des "Dîner en blanc" im Friedrichshafener Uferpark haben am Samstagabend 250 Menschen teilgenommen. Es gab stilvolles Essen nach französischem Vorbild.

Weiße Kleidung, blütenreine Tischdecken und Stoffservietten, Porzellan, Kristallgläser und Blumenschmuck, dazu leckeres Essen aus der eigenen Küche: Rund 250 Menschen haben sich am Samstagabend bei sommerlichen Temperaturen zum dritten "Dîner en blanc" – ein Picknick ganz in Weiß – im Friedrichshafener Uferpark getroffen und gemeinsam gefeiert.

"Dieser Abend gehört zu den Glücksmomenten im Leben", fasste Aline Hartleb, die mit ihrer Familie zum stilvollen Schlemmen und Genießen ganz in Weiß kam, für sich den genussvollen Abend nach französischem Vorbild zusammen. Nichts verbinde die Menschen mehr als gutes Essen, meinte die Friedrichshafenerin. Sowohl an vorher beim Stadtmarketing reservierten Tischen als auch auf der gemütlichen Picknickdecke ließen es sich die Besucher des "Dîner en blanc" gut gehen. Während die einen ein mehrgängiges Menü mit Hähnchenschlegeln, Lachsröllchen, Salaten, gegrilltem Gemüse und Tiramisu vorbereitet hatten, ließen sich die anderen Käsewürfel und dazu einen prickelnden Weißwein schmecken. Süßigkeiten auf der Etagere und Sekt im silbernen Kühler rundeten das gepflegte Dîner ab.

"Endlich gibt es mal wieder einen Anlass, um Omas Geschirr zu benutzen", sagte Anita Franke, die aus Bermatingen an die Uferpromenade gekommen ist. Silvia Mirabete hat für das "Dîner en blanc" extra weiße Spitzenschirme in Venedig gekauft. "Wir genießen die Atmosphäre, die Leute und die Musik. Es ist hier einfach locker und schön." Für Claudia Vetter war der Abend in Weiß Anlass für ein besonderes Geburtstagsgeschenk für zwei Freundinnen. "Ich habe für sie ein Drei-Gänge-Menü mit Gemüse-Quiche, Spargelsalat und Panna Cotta vorbereitet."

Einige entschieden sich kurzfristig für das Picknick ganz in Weiß beim Bodenseeufer. Sie trommelten ein paar Freunde zusammen und schlemmten mit ihnen auf der weißen Picknickdecke oder auf mitgebrachten Klappstühlen am Gartentischchen. Dass das Mobiliar des Stadtmarketings ausgebucht war, stellte für sie kein Problem dar. "Das Picknick auf dem Rasen ist sowieso bequemer", meinte Sezai Coban. Musik der Live-Band "Strandgut" untermalte die gute Stimmung auf gelungene Weise.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Einzigartige Geschenke von Bodensee und Schwarzwald
Neu aus diesem Ressort
Friedrichshafen
Friedrichshafen
Friedrichshafen
Friedrichshafen
Friedrichshafen
Friedrichshafen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren