Mein
 

Friedrichshafen Neuer am Technikcampus

Studiengang Elektrotechnik bekommt Verstärkung

Jens Timmermann verstärkt künftig den Studiengang Elektrotechnik am Technikcampus Friedrichshafen der Dualen Hochschule Ravensburg (DHBW). Laut Mitteilung der DHBW wird Timmermann zudem die noch junge Studienvertiefung „Nachrichtentechnik – Kommunikationstechnik für Verkehrssysteme“ kommissarisch leiten.

Der 34-Jährige hat an der Universität Karlsruhe Elektrotechnik mit Schwerpunkt Hochfrequenztechnik studiert. In seiner Diplomarbeit beschäftigte er sich damit, wie sich elektromagnetische Wellen in der Stadt ausbreiten und wie diese Erkenntnisse für mobile Nutzer, also etwa Autos, nutzbar gemacht werden können. In seiner Promotion am Institut für Hochfrequenztechnik und Elektronik an der Uni Karlsruhe ging es um die ultrabreitbandige Funkübertragung und die Optimierung von Signalformen.

Seit dem Jahr 2010 arbeitete Timmermann bei der Airbus DS GmbH in Immenstaad. Beteiligt war er auch an Galileo, ein europäisches Großprojekt, Satelliten sollen ein europäisches Navigationssystem ermöglichen. Für Jens Timmermann bedeutete dies auch Reisen, er war bei verschiedenen Tests europaweit vor Ort und wurde bei Raketenstarts im Kontrollzentrum eingesetzt.

Timmermanns Wechsel an den Technikcampus kommt nicht von ungefähr. Seit 2012 ist er Lehrbeauftragter an der Dualen Hochschule. Timmermann lebt mit seiner Frau und zwei Kindern in Kippenhausen.

Exklusive Lieblinge aus unserer limitierten SEEStück-Kollektion für echte See-Liebhaber jetzt auf SÜDKURIER Inspirationen entdecken!
Wahre See-Liebe – Neue SEEStücke auf SÜDKURIER Inspirationen!
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Friedrichshafen
Friedrichshafen
Friedrichshafen
Bodenseekreis
Friedrichshafen
Friedrichshafen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren