Mein

Friedrichshafen Körperverletzung: Junggesellenabschied mit Faustschlägen

Die Polizei ermittelt gegen einen etwa 30-Jährigen wegen Körperverletzung. Dem Mann wird vorgeworfen, er habe während eines Junggesellenabschieds einem 31-jährigen sowie einem 30-jährigen Mann Faustschläge ins Gesicht verpasst.

Anlässlich eines Junggesellenabschieds hielten sich zwei 30 und 31 Jahre alte Männer am Sonntag gegen 3.45 Uhr in einem Lokal an der Anton-Sommer-Straße auf. Als der 31-Jährige zu einem Imbiss ging, erkannte er eine vom Sehen her bekannte Nachbarin von ihm und fragte diese, ob er eventuell mit ihr nach Hause fahren könnte. Der etwa 30-jährige Begleiter der Nachbarin fühlte sich dadurch wohl provoziert, stritt mit dem 31-Jährigen und schlug ihm schließlich mit einer Faust ins Gesicht. Als der 30-jährige Kumpel eingriff, wurde dieser zwei Mal mit der Faust ins Gesicht geschlagen, wie aus dem Polizeibericht hervorgeht.

Beide Geschädigten erlitten Schwellungen im Gesicht. Die Nachbarin und ihr Begleiter hatten sich bis zum Eintreffen der Polizei entfernt. Ermittlungen nach dem etwa 30 Jahre alten Mann mit dunklem Teint und athletischer Figur, der mit einem weißen T-Shirt und einer Jeanshose bekleidet war, wurden eingeleitet.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Hervorragende Weine vom Bodensee
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Friedrichshafen
Friedrichshafen
Friedrichshafen
Friedrichshafen
Friedrichshafen
Friedrichshafen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren