Friedrichshafen Gemeinderat lehnt Fracking-Verfahren ab

(dim) Mit großer Mehrheit sprach sich der Häfler Gemeinderat für ein bundesweites Verbot der unkonventionellen Gasförderung, des so genannten Frackings, aus. Bei diesem Verfahren werden unter anderem Chemikalien in den Untergrund gepresst, um Gas gewinnen zu können.

Die Fraktionen von SPD und Grünen hatten den Antrag gestellt, dass sich der Rat mit diesem Thema beschäftigt. Guido Köberle vom Regionalverband Bodensee-Oberschwaben informierte den Rat umfassend über das Fracking. Aus Sicht des Regionalverbandes dürfe es keine Fracking-Bohrungen im Gebiet des Bodensees geben. Der See als Trinkwasserspeicher müsse geschützt werden.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Mehr zum Thema
Fracking am Bodensee: Stecken in der Erde unter dem Bodensee Vorkommen von Gas und Öl? Konzerne vermuten das. Mit dem Fracking-Verfahren könnte man die Bodenschätze ausbauten. Womöglich ist das Verfahren aber eine Gefahr für die Umwelt.
Hervorragende Weine vom Bodensee
Neu aus diesem Ressort
Friedrichshafen
Friedrichshafen
Friedrichshafen/Konstanz
Friedrichshafen
Friedrichshafen
Friedrichshafen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren